Mietminderung rückwirkend ohne Mängelanzeige - Mängel dem Vermieter trotzdem bekannt

  • Hallo zusammen,


    eine Frage zu folgender Konstellation:

    Im direkt angrenzenden Nachbargebäude (quasi direkt hinter zwei meiner Wände und dann daran angrenzend) hat der Vermieter über einen längeren Zeitraum, inzwischen über 7 Monate, Umbaumaßnahmen durchgeführt. Alte gewerblich genutzte Räume wurden entkernt, in Wohnungen umfunktioniert, umgebaut, saniert usw usf. Das alles, wer hätte es gedacht, unter erheblicher (!) Lärmbelästigung, das zumindest z. T. auch zu Unzeiten, inkl. einiger anderer Störfaktoren. Wichtig ist, dass der Vermieter höchstpersönlich einen großen Teil der Arbeiten erledigt hat oder zumindest anwesend war, ihm also die Situation von Anfang an klar war - da er ja selbst Hauptverursacher ist.


    Ein gutmütiger Tr*ttel wie ich eben bin, habe ich keine Mietminderung geltend gemacht. Ich habe zwar schon zu dem Thema rückwirkende Minderung gelesen, aber bei dieser Konstellation bin ich mir unsicher. Eine Mängelanzeige gab es ja nicht - dennoch war dem Vermieter der Mangel über den gesamten Zeitraum bekannt.


    Ich gehe nicht davon aus, dass da noch irgendwas zu holen ist, mich würde es mich trotzdem mal interessieren, was ihr dazu meint. Dazu kommt eine von ihm anberaumte Mieterhöhung, dazu aber ein separater Thread...


    Vielen Dank und schönen Sonntag!

  • Anzeige
  • Eine rückwirkende Mietminderung dürfte hier nicht möglich sein, da du in Kenntnis deines Rechtes zur Mietminderung die volle Miete gezahlt hast, § 814 BGB. Es ist schwierig darzulegen, dass du davon keine Kenntnis hatte, aber es ist nicht unmöglich.


    Eine Mängelanzeige dürfte entbehrlich gewesen, da der Vermieter positive Kenntnis hatte.

    Die Richtigkeit oder Vollständigkeit meiner Aussagen sind nicht garantiert und stellen keine Rechtsberatung dar. Meine Aussagen können inkorrekt sein. Man sollte sich darauf nicht blind verlassen und im Zweifel immer einen Anwalt befragen. Bereits Kleinigkeiten können die juristische Sachlage entscheidend verändern.

  • Vielen Dank. Falls es jemanden interessiert, nach Rücksprache mit einer anderen ebenfalls fachkundigen Person hätte wohl zumindest ein (früher) Hinweis auf Zahlung der Miete unter Vorbehalt geholfen. Aber man lernt ja immer dazu.