Übertrag Mietvertrag an NochEhefrau

  • Hallo,


    wir wohnen bzw. wohnten zusammen in einer 3R-Wohnung, lassen uns scheiden und haben ein Kind (1). Ich bin Hauptmieter und habe währende der Trennung die Miete weitergezahlt, ziehe jetzt aber endgültig aus. Ich kann die Miete finanziell nicht mehr stemmen und meine Nochfrau muss H4 beantragen. Dazu braucht sie aber einen Mietvertrag. Jobcenter fordert ein Mietangebot vom Vermieter, der reagiert aber nach anfänglichem Wohlwollen nicht mehr. Ich muss dann definitiv diesen Monat kündigen. Nur benötigt dann Nochfrau mit Kind eine neue Wohnung. Bis zur Scheidung dauert es noch mindestens 5 Monate. Dann würde ja Paragraph 1568 BGB greifen wenn ich mich richtig belesen habe. Was tun ?


    Biene

  • Anzeige
  • Richtig, es greift dann §1568a BGB. Allerdings kann und darf gemäß Rechtsprechung die gemeinsame Erklärung im Sinne des Absatz 3 des Gesetzes bereits während der Trennungszeit gegenüber dem Vermieter abgegeben werden. Dies müsstet ihr also noch tun sofern noch nicht erledigt. Grund ist, dass man ja schon während der Trennungsphase kein Interesse mehr hat, gemeinsam zu wohnen. Für das Jobcenter ist also der bisherige Mietvertrag maßgeblich, da dieser weiter gelten wird. Ein neuer Mietvertrag ist nicht nötig.