Drastische Mieterhöhung

  • Hallo zusammen,

    folgendes:

    Vor 14 Tagen rief meine Vermieterin um anzukündigen, dass ein Gutachter die Wohnung schätzen wird. Das hat dieser auch getan.

    Nun rief sie gerade an um mitzuteilen, dass sie die Kaltmiete von 530 Euro auf 810 Euro anheben wird ab. Ab 1.10.

    Sie hätte die immer weit unter Wert vermietet bisher.

    In unserem Mietvetrag ist Indexmiete vereinbart. Ist das so rechtens?


    Grüße Zwalow

  • Anzeige
  • Was genau verstehst du nicht?


    Es gibt den §558 BGB, nach dem man die Miete mit der Begründung eines Mietspiegels oder eines Gutachters erhöhen kann. Und eine Erhöhung nach genau diesem Gesetz ist im oben genannten Paragraphen ausgeschlossen. Ein Mieterhöhungsverlangen mit der Begründung eines Gutachtens ist also unwirksam. Ein Vermieter kann dann nur nach dem Verbraucherindex erhöhen.