Kündigungsfrist

  • Hallo zusammen,


    kurze Geschichte zum Fall. Der Vermieter versucht mich als Mieterin auf Biegen und Brechen aus der Wohnung zu bekommen, da ich eine seiner Nebenkostenabrechnungen bemängelt habe und diese durch einen Anwalt geprüft wurde. Seitdem versucht er mich durch dubiose Kaufbesichtigungen und Psychoterror aus der Wohnung zu bekommen. Nun stellt sich mir die Frage welche Kündigungsfrist ich habe, da ich über 7 Jahre in der Wohnung aber does vorher eine WG war aber grundsätzlich nur die Hauptmieter getauscht wurden. Es steht auch immer nur Anpassung zum Mietvertrag. Anbei lade ich ein Exemplar hoch. Was meint ihr 3 Monate oder doch 6 Monate Kündigungsfrist?


    So sehen alle Mietverträge aus

  • Anzeige
  • Hallo Rookie,


    die Kündigungsfrist für Dich beträgt 3 Montae, die Kündigungsfrist für den Vermieter 6 Monate.


    VG

    OboWan

  • Geht es dir darum, dass du selber umziehen und kündigen möchtest, oder geht es dir um die Kündigung durch den Vermieter?


    Ich frage deshalb, weil bei einer Kündigung durch den Vermieter wichtig zu wissen ist, dass er nach dem Gesetz einen sehr guten Grund zum Kündigen braucht. Das geht nicht einfach so. Solltest du eine Kündigung bekommen, kann es also eventuell gut sein, dass diese unwirksam ist, was dann zu prüfen wäre, wenn nötig mithilfe eines Anwalts.

  • Mir geht es um das Kündigen durch den Vermieter.

    Ich habe schon eine Kündigung durch den Vermieter erhalten mit der Begründung "ich würde mich nicht in die Hausgemeinschaft integrieren". Diese Kündigung wurde durch meinen Anwalt abgewiesen bzw. als unwirksam beurteilt. Mein Vermieter versucht aber auf Biegen und Brechen mich raus zu bekommen. Er hängt sich immernoch an seiner Kündigung auf und behauptet ich hätte nur 3 Monate Kündigungsfrist. Zudem sucht er jetzt auch nach Vorwänden. Es gab angebliche Kaufbesichtigungen, welche sich zum Schluss als Spionierversuche entpuppt haben, denn es erfolgte darauf eine Abmahnung wegen angeblicher Geruchsbelästigung aus der Wohnung, nicht Lüftens der Wohnung etc.

    Als Zeugin dient seine Tochter die mich nicht leiden kann und dies auch vor Zeugen kund getan hat.

    Leider eine ziemlich verworene Geschichte.