Nachmieter springt kurzfristig ab

  • Hallo, wäre super wenn mir jemand helfen könnte!


    Mitte Juli habe ich einen Nachmieter für den 01.09. für mein WG-Zimmer gefunden.

    Die letzten Wochen habe ich bereits die Kündigung eingereicht, die mit einer 3monatigen Kündigungsfrist verbunden ist, sowie die Mietaufhebungsvereinbarung unterschrieben an den Vermieter geschickt.

    Jetzt hätte der Nachmieter nur noch den Vertrag unterschreiben müssen, hat mir jedoch 4 Tage vorher heute geschrieben, dass er doch nicht einziehen möchte.

    Er hat bereits mir und dem Vermieter eine schriftliche Zusage gegeben, dass er einziehen möchte.

    Wenn ich nun rechtzeitig keinen Nachmieter mehr finde, muss ich dann die restlichen 3 Monate die Miete bezahlen oder habe ich irgendwelche Rechte/Chancen da es eine schriftliche Zusage gab?

    Ich habe ab 01.09. bereits ein neues Zimmer und 2 Mieten kann ich nicht bezahlen..


    Bin dankbar für Tipps und Hilfe!

  • Anzeige
  • Das lässt sich nicht allgemeingültig beantworten. Es könnte theoretisch sein, dass mit dem neuen Mieter bereits ein mündlicher Vertrag zustande kam, das muss aber nicht so sein, es kommt auf Details an. Und ja, leider kann der Vermieter die 3 Monate Miete verlangen, wenn es keinen neuen Mieter gibt und auch der Vermieter den Aufhebungsvertrag noch nicht unterschrieben hat.