Gemeinsamer Mietvertrag - lange geschieden und Kündigung

  • Hallo,

    ich bin seit zehn Jahren von meiner Ex geschieden und wohne natürlich auch seit zehn Jahren nicht mehr in der ehelichen Wohnung. Habe damals in dem emotionalen Ausnahmezustand vergessen und habe mich weichlabern lassen, im Mietvertrag drin zu bleiben (Kinder, Angst das Vermieter kündigt, blablabla)


    Ich bin noch immer in dem gemeinsamen Ehe-Mietvertrag drin, möchte aber nun endlich auch diese Verbindung zu meiner Ex kappen und aus dem Mietvertrag raus.


    Kann ich auch noch nach zehn Jahren einfach mittels einfacher Mitteilung an den Vermieter gemäss Scheidungsrecht § 1568a BGB aus dem Mietvertrag ausscheiden?


    Oder habe ich Widerstand vom und Stress mit dem Vermieter zu erwarten? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass das klappt?


    Und wie komme ich noch aus dem Mietvertrag raus, ohne dass der Vertrag gekündigt wird?


    Vielen Dank für Eure Hilfe


    Der Geschiedene

  • Anzeige
  • Das §1568a BGB wäre noch anwendbar. Aber möglicherweise ist das gar nicht unbedingt nötig. Es kann theoretisch auch sein, dass deine Verpflichtungen aus dem Vertrag längst erloschen sind, indem der Vermieter anderweitig Kenntnis von der Trennung haben muss. Jedenfalls gibt es Gerichtsurteile, nach denen es unangemessen ist, wenn der Vermieter sich auf den gemeinsamen Vertrag beruft, während er über Jahre schon nur allein mit dem verbliebenen Partner kommuniziert in Korrespondezen (z.B. Mieterhöhung), da er von der Trennung wusste.