Nebenkosten über Nebenkostenart Sonstige Nebenkosten abrechnen

  • Wenn im Mietvertrag Nebenkostenart „17 Sonstige Nebenkosten“ deklariert ist und darunter nichts weiter steht, kann dann der Vermieter nachträglich anfallende Nebenkosten die nicht in den Nebenkostenarten 1 -16 vorkommen unter Nebenkostenart 17 abrechnen?


    Ich meine gelesen zu haben, im Mietvertrag muss unter Nebenkostenart 17 Sonstige Nebenkosten explizit aufgeführt sein welche Nebenkosten darunter geführt werden.

    Um Unklarheiten bzw. Missverständnisse vorzubeugen der Hinweis, meine Antworten und Aussagen stellen keinen Anspruch auf Korrektheit und Vollständigkeit dar und kann auch keine Rechtsberatung ersetzen. Eine Rechtsberatung kann nur von einem Anwalt (Juristische Person) durchgeführt werden.

  • Anzeige
  • Um was für Kosten geht es in diesem Fall?

    Reinigung der Dachrinne.

    Was ist der Anlass, dass der Vermieter diese Kosten nun nachträglich abrechnen will bzw. wie kam es dazu?

    Die Kosten wurden vorher nie in Rechnung gestellt und werden nicht als Nebenkosten im Mietvertrag deklariert.

    Um Unklarheiten bzw. Missverständnisse vorzubeugen der Hinweis, meine Antworten und Aussagen stellen keinen Anspruch auf Korrektheit und Vollständigkeit dar und kann auch keine Rechtsberatung ersetzen. Eine Rechtsberatung kann nur von einem Anwalt (Juristische Person) durchgeführt werden.

  • Das können dann also keine Kosten sein, die aufgrund irgend welcher besonderer Umstände neu entstanden sind, z.B. einer Modernisierung, sondern die Arbeiten fielen schon immer an. Und solche müssen im Vertrag als sonstige Betriebskosten explizit vereinbart sein.


    Bei der Dachrinnenreinigung auch noch wichtig, dass diese Arbeiten regelmäßig anfallen müssen, um umlagefähig zu sein. Eine einmalige Aktion wie etwa nach einem Unwetter wäre niemals unlagefähig.