Vermieter wünscht Besichtigung der Wohnung

  • Ein freundliches Hallo,

    Ich habe seit einiger Zeit Ärger mit meinem Vermieter, alles unnötiges Zeug,

    Falsche Mieterhöhung, falsche Betriebskostenabrechnungen usw. usw....

    Nun ist er etwas bockig, weil er damit nicht so durchkommt, wie es ihm passt. Ich muss dazu sagen, dass ich wirklich immer meinen Pflichten nachkommen und bin auch sonst unkompliziert, lasse nur nur nicht alles gefallen.

    Nun hat er sich etwas neues einfallen lassen mich zu ärgern.

    Letztes Jahr wollte er, ohne Grund, die Wohnung begehen, weil angeblich Schimmel vermutet wird. Ich wohne seit 10 Jahren hier und es gab nie Probleme. Ich habe oft die Fenster auf kipp, aber achte wirklich peinlich auf das richtige Klima. Ich mag nur keine abgestandene Luft und habe sogar extra einen elektrischen Entfeuchter gekauft, dass wirklich nix passiert. Er weiß auch, dass ich da sehr penibel bin...


    Als er mit der normalen Begehung nicht durchkam ist ihm eingefallen, dass er einige Dinge unbedingt kontrollieren müsste und Silikon neu gemacht werden müsste und das natürlich in jedem Raum, also ließ ich es zu. Nun fällt ihm wieder ein, dass er die Wohnung wieder begehen möchte und es müsse wieder Silikon wohin, natürlich an einer anderen Stelle.


    Nun konnte er sich ja im letzten Jahr davon überzeugen, dass die Wohnung nicht "verkommt". Ich verstehe natürlich auch, dass es ja seine Wohnung ist, aber auf nerven habe ich keine Lust. Ich will nur meine Ruhe und suche keine Freunde. Ich habe jetzt eingewilligt, dass er die angemeldeten Dinge erledigen kann, aber Begehung ist nicht


    Wie seht ihr die Sache? Man könnte ja nun sagen "Stell Dich nicht so an." aber es nervt.Es ist ja nunmal der persönlichste Raum den man hat. Wahrscheinlich wird ihm jetzt einfallen, dass in den anderen Räumen auch wieder irgendwas UNBEDINGT kontrolliert werden muß, oder Silikon hingematscht werden muß.

  • Anzeige
  • Das ziehen einer Silikonfuge ist jetzt keine Instandsetzungsmaßnahme, die eine persönliche Begehung erforderlich macht, zumal eine solche Begehung ja schon stattgefunden hat.

    Wenn er das prüfen möchte, kann er das gern von einem Handwerker erledigen lassen.

    Das dürfte kein ausreichender Grund für eine Begehung sein.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.