Kostenübernahme Gastherme Wartungen

  • Mein Vermieter möchte von mir, dass ich regelmäßig die Wartung der Gastherme beauftrage und die Kosten übbernehmen. Zum Mietvertrag wurde die Rechnung beigelegt der letzten Wartung hinzugefügt. Wenn ich das auf ein Monat runterbreche, sind es ca. 10 Euro / Monat. Da frage ich mich warum diese Kosten nicht einfach fix in den Nebenkosten aufgeführt sind.

    Ich habe ein ungutes Gefühl bei der Sache. Da so eine Rechnung schnell mal explodieren kann. Wie seht ihr das?


    Was die erste Rechnung angeht, so müsste bei Leerstand eigentlich der Vermieter die Kosten übernehmen. Oder der Vormieter. Laut Gesetz kann der Vermieter diese Kosten tatsächlich auf den Mieter umlegen, richtig? Aber irgendwelche Sicherheiten möchte ich halt auch.
    Ich will nicht plötzlich ne halbe oder komplette neue Therme bezahlen.

  • Anzeige
  • Mein Vermieter möchte von mir, dass ich regelmäßig die Wartung der Gastherme beauftrage und die Kosten übbernehmen

    Wurde dies in einem Formularmietvertrag vereinbart oder mittels individueller (am besten handgeschriebener) Vereinbarung festgehalten?


    In einem Formularmietvertrag wäre dies nämlich unwirksam, so dass sich der Vermieter um die Wartung kümmern muss.

    Bei einer individuellen Vereinbarung wäre das wirksam.


    Ich will nicht plötzlich ne halbe oder komplette neue Therme bezahlen.

    Das wird nicht passieren. Wartung heißt nicht Reparatur. Bei einer Wartung wird nur eine Sichtkontrolle und Funktionsprüfung durchgeführt, die Du dann zahlen müsstest. Sobald eine Reparatur erfolgt, trägt der Vermieter die Kosten.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.