Widerrufsrecht läuft vor Vermieter-Antwort ab - TV-Empfang ist kein Standard mehr

  • Hallo zusammen,


    ich habe einen Mietvertrag zur Wohnung unterschrieben und darf dort offiziell ab 1.5. einziehen.

    Allerdings durfte ich schon einige Möbel etc. dort reinstellen.


    Eine große Frage vor dem Einzug habe ich der Hausverwaltung mehrmals gestellt und schon ständig genervt.

    Und zwar wollte ich wissen, wie dort der TV-Empfang technisch abläuft. Nie konnte mir eine Person der Hausverwaltung den technischen Hintergrund nennen. Zitat: "Wir wissen selbst nicht wie das TV-Signal in die Wohnung kommt."


    Jetzt wo ich schon einmal in der Wohnung war, bin ich sprachlos. Es gibt 16 Sender, die ANALOG mit Schnee-Griesel in das Hausnetz eingespeist werden.

    Also es wird eine Sat-Anlage auf dem Dach sein und das Signal analog in das Kabelnetz des Hauses eingespeist. Es gibt kein HD und die die Bildqualität ist wie in den 80er Jahren. Von den wenigen Sendern will ich gar nicht erst sprechen...


    Ich habe jetzt um Erlaubnis gebeten, ob ich eine Sat-Antenne anbringen darf.

    Ich brauche den Empfang mehrerer Sender aufgrund meiner Arbeit (Journalist).


    Man will mir in ein paar Tagen antworten.

    Allerdings läuft die Frist für den Widerruf des Mietvertrages früher ab.


    Ich weiß jetzt nicht, was ich machen soll.

    Ich bin nämlich wirklich abhängig vom TV-Empfang über Sat oder Kabelanbieter.

    Deshalb würde ich den Mietvertrag widerrufen, falls mir keine Sat-Antenne erlaubt wird.



    Ist es aber auch nach Ablauf der Widerrufsfrist möglich vom Mietvertrag zurückzutreten? Z.B. wenn man mir verbietet eine Sat-Antenne anbringen zu dürfen?

    Denn trotz vorheriger Nachfrage, wie es mit dem TV-Empfang aussieht, konnte mir keiner richtige Antworten liefern.



    Ich hoffe ihr versteht mein Anliegen.

    Falls nicht, fragt ruhig nochmal nach ;-)


    Besten Dank im Voraus.

  • Anzeige
  • Denn trotz vorheriger Nachfrage, wie es mit dem TV-Empfang aussieht, konnte mir keiner richtige Antworten liefern.

    Gerade das ist ein Problem für dich, dir wurde halt rein gar nichts zugesichert in Bezug auf den TV Empfang.


    Aber solange in der Wohnung Internet empfangen werden kann, ist es doch möglich TV darüber zu beziehen. Da gibt es doch einige an Anbieter.

    Die Richtigkeit oder Vollständigkeit meiner Aussagen sind nicht garantiert und stellen keine Rechtsberatung dar. Meine Aussagen können inkorrekt sein. Man sollte sich darauf nicht blind verlassen und im Zweifel immer einen Anwalt befragen. Bereits Kleinigkeiten können die juristische Sachlage entscheidend verändern.

  • Das ist für den Vermieter aber nicht relevant. Man hat ja explizit gesagt, man wisse nicht wie das abläuft. Ich bin der Meinung du kannst daher keinerlei Rechte aus irgendwas herleiten, solange du TV-Empfang hast, selbst wenn der nicht mehr Zeitgemäß ist.

    Ist es aber auch nach Ablauf der Widerrufsfrist möglich vom Mietvertrag zurückzutreten? Z.B. wenn man mir verbietet eine Sat-Antenne anbringen zu dürfen?

    Beide Fragen wird man wohl mit nein beantworten, vorbehaltlich einer rechtlichen Prüfung des konkreten Einzelfalls.

    Die Richtigkeit oder Vollständigkeit meiner Aussagen sind nicht garantiert und stellen keine Rechtsberatung dar. Meine Aussagen können inkorrekt sein. Man sollte sich darauf nicht blind verlassen und im Zweifel immer einen Anwalt befragen. Bereits Kleinigkeiten können die juristische Sachlage entscheidend verändern.