Nebenkostenabrechnung - Schmutzwasserkosten gestiegen

  • Hallo in die Runde;


    ich habe ein Problem mit meiner Nebenkostenabrechnung mit der Schmutzwassergebühr.


    8 Personenhaus


    Schmutzwassergebühr Gesamtkosten in 2020 = 466,70€; Merkmal gesamt: 468,61€; Merkmal (was heisst das?) anteilig: 107,93; Ihre Kosten: 107,49€


    Schmutzwassergebühr Gesamtkosten in 2021 = 2247,89€; Merkmal gesamt: 638,88 €; Merkmal (was heisst das?) anteilig: 137,56; Ihre Kosten: 484,00€


    Mieteranzahl gleich geblieben.


    Nachfrage bei der Stadt ob die Abwassergebühr gestiegen sei zwischen 2020 und 2021: Gesunken um 1 Cent.

    Abwassermenge unseres Hauses laut Stadt: gesunken


    Besonderheit: Fernwärmeanlage steht in unsererm Keller für 6 weitere Häuser. Aber da gehe ich mal davon aus das diese Kosten auf alle Häuser verteilt werden.


    Aber in den Nachbarhäusern sind die Schmutzwasserkosten round about um 10-20% gestiegen. Aber um 481% ???


    Anruf bei unserer Vermittergesellschaft brachte das Ergebnis: Stimmt so. Wir werde es ihnen per Post Detailliert darlegen.


    Wäre dankbar wenn da jemand mit Kenntniss der Materie mir Aufklärung bieten könnte.


    schonmal Danke vorab!

  • Anzeige
  • Was das Merkmal ist, muss in der Abrechnung ersichtlich sein. Wenn es Wasserzähler gibt, wäre das die erfasste Menge, ansonsten Wohnfläche oder ggf. Personen(tage).


    Aus den Zahlen kann man sich aktuell keinen plausiblen Reim machen, dazu muss man sich die Unterlagen im Detail anschauen und prüfen. So macht das erst einmal keinen Sinn. Wenn diese dir zugehen, kannst du sie gerne anonymisiert einstellen. Ggf wurde alles nach Abflussprinzip umgelegt und die Rechnungen für 2020 erst in 2021 bezahlt, sodass in 2021 praktisch die Kosten für beide Jahre abgerechnet wurden. Hast du Zugriff auf Vorjahre?

  • ja, werde ich wohl noch finden, aber dann würde das in etwa für alle Häuser (gleiche Größe gleiche Anzahl Mieter) ja auch so sein müssen. Ist es aber nicht.

    Nur unser Haus macht diesen Sprung.


    Ich werde aber mal nachschauen.

  • Zitat

    Ggf wurde alles nach Abflussprinzip umgelegt und die Rechnungen für 2020 erst in 2021 bezahlt, sodass in 2021 praktisch die Kosten für beide Jahre abgerechnet wurden.

    Da scheint ihre Vermutung zu passen.


    2019 = 1848,90

    2020 = 466,70

    2021 = 2247,89


    ist das denn zulässig nur einen Teil abzurechnen, und den Rest auf nächste Jahr zu packen ?

  • ist das denn zulässig nur einen Teil abzurechnen, und den Rest auf nächste Jahr zu packen ?

    Ja, beim Abwasser ist das zulässig. Hier kann nach Abflussprinzip abgerechnet werden, sodass nur relevant ist, wann die Rechnungen bezahlt wurden.

  • Was ist denn unter Schmutzwasser zu verstehen? Ist das Abwasser (vom Leitungswasser)? Oder ist das Regenwasser? Ich glaube, ich habe beides mal gesehen