Räumungsklage Erfahrungen als Mieter

  • Hallo an alle,


    ich möchte gerne mit Euch meine Geschichte teilen, denn was mir gerade fehlt ist Mut.


    also, unser Haus, wo wir zur Miete wohnen besteht aus drei Wohnungen. Letztes Jahr im wurde das Haus verkauft. Ein Monat später bekamen alle drei Parteien Kündigung wegen Eigenbedarf. Noch vor dem Eintrag ins Grundbuch. Dieses wurde natürlich vom Anwalt abgewiesen. Danach noch eine und noch eine. Diesmal richtig formuliert, aber mit einem sehr schwachen Grund. Zwei Nachbarn aus zwei anderen Wohnungen sind bereits ausgezogen, da sie den Stress nicht haben wollten. Gleich vorne weg, das Vermieterpaar hat gleich ab dem ersten Tag Druck gemacht. Unsere Autos zugeparkt usw. Also Kleinkrieg. Die anderen haben das nicht ausgehalten. Nach dem die Nachbarn ausgezogen sind, wurde der Kleinkrieg stärker. Zum Beispiel Heizung ausschalten usw. Nun vergeht die Kündigungsfrist und der Vermieter sagt einfach, gebt die Schlüssel ab. Wir aber erwarten auf eine ordentliche Räumungsklage. Der Anwalt der Vermieterseite macht richtig Druck auf uns. Nun wollen wir auch vor Gericht, wir haben gute Chancen. Und außerdem wollen wir, dass die Gerechtigkeit siegt. Aber ich habe einfach Angst, dass sie den Schloss einfach austauschen oder sonst was tun. Mit fehlt einfach der Mut das alles durchzustehen. Parallel sind wir auf der Wohnungssuche, bisher aber nichts gefunden.

  • Danke für das Teilen deiner Erfahrung. Welche mietrechtliche Frage hast du zu dem Thema an die Benutzer hier?