Nebenkostenabrechnung - falschen Zähler abgelesen

  • Hallo liebe Leute,


    erstmal vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit nimmt für meinen Beitrag.


    Es geht um eine Nebenkostenabrechnung, die vom 07.07.2019-07.07.2020 ist.


    Nun meine Nachbarn haben eine sehr Hohe Nachzahlung von -1000 Euro bekommen. Sie sind dagegen vor gegangen und erst jetzt kümmert sich der Vermieter richtig. Ja genau und heute haben wir den 14.06.2022.X/

    Dabei stellte sich heraus, dass der Zähler, der abgelesen worden war, VON MIR stamm und nicht von meinen Nachbarn. Die letzte Nebenkostenabrechnung, die ich bekam, war ca.100Euro irgendwas.

    Nun habe ich große Angst, dass der Vermieter sagt ich solle die Summer nachzahlen, was ich einfach nicht schaffe von finanziellen her.

    Ich kann schon deswegen nicht mehr schlafen.

    Als ich hier eingezogen bin wurde mir der falsche Zähler zugeordnet sowie bei meinen Nachbarn.;(

    Seit einem Jahr versucht die Firma, die dafür zuständig ist, was zumachen und jetzt scheinen sie endlich voranzukommen :|


    Ich weiss auch nicht, ob ich beim Job Center eine Ratenzahlung für so eine hohe Nebenkostenabrechnung vereinbaren kann. ;(


    Ich würde mich über eure Antworten freuen


    Lieben Gruß


    Betty

  • Es geht um eine Nebenkostenabrechnung, die vom 07.07.2019-07.07.2020 ist.

    Der Vermieter muss die Betriebskostenabrechnung bis spätestens 12 Monate nach einem Abrechnungszeitraum zugestellt haben. In deinem Fall wäre das bis spätestens 07.07.2021 gewesen.


    Selbst wenn der Vermieter Dir jetzt eine korrigierte Abrechnung zukommen lässt, musst Du diese Forderungen nicht begleichen, weil die Abrechnung verfristet ist.

    Auf einen Irrtum einer Ablesefirma kann sich der Vermieter auch nicht berufen.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.