Frage zum Mietvertrag

  • Hallo zusammen,


    ich ziehe demnächst aus und hatte heute die Besichtigung der Vermieter. Diese haben in ihrem Mietvertrag und in einer Zusatzklausel stehen, dass Tapeten bei dem Auszug zu entfernen sind.

    Ich habe nun schon öfter gelesen, dass solch eine Klausel nicht rechtens ist und ungültig ist. Stimmt das so? Die Tapete wurde nur 2 mal gestrichen.


    Viele Grüße,
    Robin

  • Anzeige
  • Bei einem Formularmietvertrag wäre so etwas nicht wirksam, bei einem individuellen (handschriftlichen) ggfs. schon.


    Es wäre aber zu prüfen, was zum Thema Schönheitsreparaturen vereinbart ist, bzw. wie der Zustand der Wände (Bunt oder Mustertapeten) ist. Ggf. wäre das Entfernen der Tapeten einfacher, als ein Anstrich der Wände.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.