Neuer Mietvertrag - Vermieter antwortet nicht - Kaution und Miete überwiesen

  • Hallo zusammen,


    ich stehe vor einem Problem, aus dem ich einfach nicht schlau werde.

    Folgendes:


    Ich habe mit meinem Vermieter einen Untermietvertrag für eine Wohnung ab dem 01.09.22 unterzeichnet. Er selbst ist Mieter bei der Wohnbaugesellschaft. Wir hatten im vorhinein eine gute Kommunikation, ich habe die Wohnung besichtigt. Es ist so, dass ich mich in einer anderen Stadt befinde und erst ab dem 01.10 umziehen wollte.

    Für die Schlüsselübergabe haben wir uns spontan am Hauptbahnhof getroffen, diese habe ich nicht mehr für die Tür testen können.

    Jetzt war es ausgemacht, dass am 04.09 (vor 3 Tagen) noch ein paar Schlüssel an jemanden von meiner Familie übergeben werden sollte. Die gesamte Kaution und erste Monatsmiete habe ich überwiesen. Ende August versendet. Seit dem 04.09.( seit dem das Geld angekommen ist) meldet sich der Vermieter jedoch nicht, ich habe ihn mehrmals angerufen und auf verschiedenen Plattformen kontaktiert, es kommt jedoch keine Reaktion, obwohl ich zum Teil sehe, dass er online ist.


    Aufgrund dessen habe ich bei der Wohnungsbaugesellschaft angerufen, die gesagt hat, dass er dort gemeldet ist, allerdings keine Untermiete angegeben hat, diese sei auch nicht erlaubt. Nun haben sie mich wieder kontaktiert und gesagt, dass dies bereits der 3. Fall ist in letzter Zeit, in der eine Untermiete vereinbart wurde.


    Das riecht natürlich groß nach Betrug. Allerdings macht es für mich überhaupt keinen Sinn, da ich sämtliche Kontaktdaten, Adresse, Bankverbindung, Mietvertrag mit Unterschrift etc. von ihm habe. Natürlich weiß ich nicht ob die Schlüssel, die er mir gegeben hat für die Wohnung passen.


    Ich gehe jetzt davon aus, dass es eine Masche ist, wisst ihr wie wahrscheinlich es ist, in diesem Fall die Kaution und Miete zurückzubekommen?


    LG