Betriebskosten für 2 Monate zu hoch

  • Hallo Community,


    Ich habe gestern (November) endlich meine Betriebskosten für 2021 erhalten.

    2021 habe ich 2 Monate noch in der Wohnung gelebt (59 Tage). Ich soll nun 660 Euto nachzahlen. ;( Ich finde das viel zu hoch. Die Zählerstände stimmen alle. Der Verteilerschlüssel liegt bei 30/70. Der Gesamtverbrauch des Hauses hat sich im gesamten Jahr 2021 sehr erhöt. Wo ich da gewohnt habe lag die Belegung des Hauses auch nur bei 40%. Ich musste schon immer dort viel heizen, da unter und neben mir alle Wohnungen leer standen. Der Preis pro Einheit hat sich dadurch auch stark erhöt. Bei den Verbrauchskosten von 0.10 (2020) auf 0.14 pro Einheit. Ich weiß nicht so recht was ich machen kann. Die Zählerstände stimmen ja alle. Meine Kaution gab es auch noch nicht zurück, da die Vermietung eine Nachzahlung erwartet hat. Vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben . :(

  • Hallo,


    wenn Du noch zwei Monate in der Wohnung gelebt hast, vermute ich mal, dass Du Ende Februar ausgezogen bist.

    In dem Fall sind solche Nachzahlungen nicht ungewöhnlich, sondern fast die Regel.

    Bedenke: Du zahlst auch im Frühling/Sommer Vorauszahlungen für Heizkosten, auch wenn Du in der Zeit keine Heizung nutzt.

    In der Zeit sparst Du praktisch die Vorauszahlungen für die Heizperiode an.

    Hier ist es aber so, dass Dir für 2021 die Vorauszahlungen des Sommers fehlen, weil Du eher ausgezogen bist.

    Wo ich da gewohnt habe lag die Belegung des Hauses auch nur bei 40%. Ich musste schon immer dort viel heizen, da unter und neben mir alle Wohnungen leer standen.

    Das ist tatsächlich Problematisch, allerdings kann hier recht wenig dagegen tun.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.

  • Ja, ich war bis Februar da.


    Okay, danke. Ich habe es schon fast so vermutet. Hinzu kommt halt einfach das das ganze Haus mehr heizen musste je mehr ausgezogen sind. Aber wie schon gesagt...das lässt sich halt schwer nachweisen.

    Dann hilft wohl nur bezahlen und abhaken. Bin froh das ich aus der Bude raus bin.

    Hatte dort Probleme mit Schwimmel und Kälte, da ich Eckwohnung war und neben und unter mir alles leer und war unter dem Dach. Und jedes Jahr Nachzahlungen von mehreren hundert Euro.

  • Dann hilft wohl nur bezahlen und abhaken

    Naja nicht ganz. Es bleibt noch, die Abrechnung überprüfen zu lassen. Eventuell sind dort Fehler enthalten und die Nachzahlung müsste etwas niedriger ausfallen.

  • nächste Woche Mittwoch habe ich einen Termin bei meiner Vermietung. Da wollen sie mit mir noch mal alles durchgehen. Bin mal gespannt...