Fehlender Mietvertrag - Vormieter hat sich nicht abgemeldet

  • Hallo Liebe Community,


    Ich wohne seit mittlerweile zwei Jahren in einer WG. Nun will ich ausziehen, einen Nachmieter habe ich schon, doch der Vermieter sagt, ich hätte mit ihm kein Vertrag.

    Zu beginn hatte ich mit der Vormieterin einen Untermietvertrag über ein halbes Jahr. Anscheinend haben wir es beide verpeilt bei der Vermietung mich danach anzumelden und sie hat vergessen sich anzumelden. Sie wohnt also offiziell dort noch.


    Ich bin in der Wohnung gemeldet, der Hauptmieter hat mir damals eine Wohnungsgeberbescheinigung gegeben. Auch Strom und Gaß läuft über mich.


    Uns stellt sich nun die Frage, wie wir am besten Verfahren. Ist der einfachste Weg einfach, dass mein Nachmieter den Vertrag von meiner Vormieterin übernimmt und ich mit ihr noch nachträglich einen Untermietvertrag über die zwei Jahre abschließe?


    Was sagt ihr, wie schätzt ihr die Situation ein?


    Vielen Dank und liebe Grüße.

  • Wenn der Vertrag erst über ein halbes Jahr ging, Du aber dort wohnen geblieben bist, dann redet man hier von einer stillschweigenden Verlängerung des Mietverhältnisses. Das kann auch mündlich erfolgen.

    Was ist denn mit der ehemaligen Hauptmieterin passiert? Ist sie ausgezogen? Wer ist denn momentan der Hauptmieter der Wohnung?


    Sie wohnt also offiziell dort noch.

    Wenn sie offiziell dort wohnt und sie deine Untervermieterin ist, dann gib ihr die Kündigung für deinen Mietvertrag. Der Rest hat dich eigentlich nicht zu interessieren.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.