Nebenkosten geschätzt

  • Hallo,ich bin AlG II Bezieher und habe meine Nebenkostenabrechnung nicht anerkannt,da meine Wasserabrechnung nur geschätzt wurde.Die Schätzung war viel zu hoch meiner Meinung nach,da ich allein in der Wohnung wohnte und die Schätzung für einen 4 Personenhaushalt gemacht wurde.Ablesewerte liegen vor,kann man den Widerspruch ablehnen?es handelt sich aber nicht für ein volles Jahr,sondern von September bis Dezember.

  • Anzeige
  • Wenn doch Ablesewerte vorliegen, warum wurde dann geschätzt? Eine Schätzung ist nur dann möglich, wenn der Mieter den Zugang zur Wohnung an drei aufeinander folgenden Terminen verweigert, so dass beispielsweise die Wasseruhr nicht abgelesen werden kann.


    Hast du denn in deinem Widerspruch gegen die Nebenkostenabrechnung darauf verwiesen, dass Ablesewerte vorliegen? Wenn Werte vorliegen, hat der Vermieter oder die Hausverwaltung keine Veranlassung, sich einer Schätzung zu bedienen. Zumal eine Schätzung für einen 1-Personen Haushalt auf einen 4-Personen Haushalt völlig unverhältnismäßig und willkürlich ist.