Renovierung Badezimmer

  • Hallo
    Bin im Mai in meine Wohnung gezogen. Haben mir dann das Badezimmer mal genauer angesehen und dann habe ich mal die Löcher in den Fliesen gezählt und bin auf die stolze Anzahl von 39 Stück gekommen. Die Häuser sind 1964 gebaut worden. Kann ich vom Vermieter verlangen das er das Badezimmer sprich die Fliesen erneuert?
    Ich wollte dem Vermieter vorschlagen das er das Material bezahlt sprich Fliese und ich den Arbeitslohn.


    Oder muss ich das Badezimmer so hinnnehmen, oder was kann ich machen?


    MfG
    Tiger2010:confused:

  • Anzeige
  • Zuerst reden Sie mit dem Vermieter in der bereits von Ihnen angedachten Möglichkeit der Renovierung.


    Kann ich vom Vermieter verlangen das er das Badezimmer sprich die Fliesen erneuert?


    Nein, können Sie nicht. Sie mieten die Wohnung in dem Zustand wie Sie diese besichtigten und 39 Löcher waren Ihnen sicherlich nicht verborgen geblieben.

    2 Mal editiert, zuletzt von Kolinum ()

  • Stehen die Bohrlöcher denn auch nicht im Übergabe-Protokoll?


    Falls nicht, könnte der Vermieter sogar unterstellen, dass du diese Löcher verursacht hast.

    Komm wir essen Opa
    --- Satzzeichen können Leben retten! ---

  • Es ist sicherlich eine Möglichkeit, die Löcher zu stopfen, aber mir persönlich wäre das keine dauerhafte Lösung, da es das Bild des Badezimmers nicht gerade verschönert. Du hast vielleicht eine Chance, das Badezimmer komplett neu zurenovieren (http://www.meinbad24.de). Ich habe das bei mir auch vor kurzem gemacht und vorher meinen Vermieter darüber in Kenntnis gesetzt. Wir haben uns so geeinigt, dass er die Renovierung zu 80% übernimmt und die Miete um 5 % erhöht. Das geht allerdings nur, wenn sich der Vermieter darauf einlässt.