Grundkosten Warmwasser

  • Kann der Vermieter die Grundkosten von Warmwasser abrechnen, wenn es im Mietobjekt keine Entnahnmestelle für Warmwasser gibt(Im gegensatzz zu den anderen Wohnungen im Haus) und auch nicht an die Zentralheizung angeschlossen ist( Nachtspeicherheitzung)?

    Danke für einen schnelle Antwort
    Gruß Trima

  • Ja !

    Laut Betriebskostenverordnung können die

    2.die Kosten der Wasserversorgung,
    hierzu gehören die Kosten des Wasserverbrauchs, die Grundgebühren, die Kosten der Anmietung oder anderer Arten der Gebrauchsüberlassung von Wasserzählern sowie die Kosten ihrer Verwendung einschließlich der Kosten der Eichung sowie der Kosten der Berechnung und Aufteilung, die Kosten der Wartung von Wassermengenreglern, die Kosten des Betriebs einer hauseigenen Wasserversorgungsanlage und einer Wasseraufbereitungsanlage einschließlich der Aufbereitungsstoffe;

    3.die Kosten der Entwässerung,
    hierzu gehören die Gebühren für die Haus- und Grundstücksentwässerung, die Kosten des Betriebs einer entsprechenden nicht öffentlichen Anlage und die Kosten des Betriebs einer Entwässerungspumpe;

    auf die Betriebskosten umgelegt werden.

    Die Grundkosten werden nach Wohnfläche berechnet.

  • Sicher?
    Es handelt sich nur um die Kosten für Warmwasser und dessen Bereitstellung, von dem ich aber nichts habe, da nirgend ein Warmwasseranschluss vorhanden ist. Kaltwasserkosten wurden separat ausgewiesen und abgerechnet.
    Gruß Trima

  • In der Heizkostenverordnung § 1 lese ich:

    Diese Verordnung gilt für die Verteilung der Kosten

    des Betriebs zentraler Heizungsanlagen und zentraler Warmwasserversorgungsanlagen.
    der eigenständig gewerblichen Lieferung von Wärme und Warmwasser, auch aus Anlagen nach Nummer 1 (Wärmelieferung, Warmwasserlieferung) durch den Gebäudeeigentümer auf die Nutzer der mit Wärme oder Warmwasser versorgten Räume.

    Dabei dürfte der letzte Satz entscheidend sein. Wo keine Wärme/Warmwasser geliefert wird, fallen auch keine (umlegbaren) Kosten an.

  • Hallo Real Trima,
    wenn Sie keinen Zugang zum Warmwasser und der Zentralheizung haben, dann ist in der Regel Ihr Vermieter in der Pflicht diese beiden Abrechnungspunkte zu erklaeren, warum Sie dafuer zahlen sollen.
    Ist in der Vergangenheit in Bezug auf diese beiden Punkte stillschweigend von Ihnen bezahlt worden, dann kann es schwieriger werden es zu begruenden warum Sie diese Rechnungen jetzt nicht zahlen wollen, muessen etc.
    Lassen Sie sich Ihre Beko Abrechnung als Kopien incl. all den Rechnungen aushaendigen und vom Vermieter bei Unstimmigkeiten erklaeren.

    Tipp: Bezahlen Sie Bekonachzahlungen immer unter Vorbehalt !

    Hinweis: Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung
    D-D-I

    Hinweis: Dieser Beitrag beruft sich auf eine unverbindliche Privatmeinung, daher ist der Beitrag keine Rechtsberatung.
    Gruß Bokiwi