Nebenkostenabrechnung

  • Hallo,

    ich wohne in einer WG und wir haben gerade unsere Nebenkostenabrechnung bekommen und müssen leider ziemlich viel nachzahlen.

    Mein Problem ist nun folgendes:
    Wir sind letztes Jahr im Februar hier eingezogen. Dabei wurde der Mietvertrag einfach nur überschrieben. D.h. im Mietvertrag wurden die Vormieter rausgestrichen und ich habe gemeinsam mit meiner Mitbewohnerin unterschrieben.
    Unsere Nebenkostenabrechnung beinhaltet jetzt aber auch den Januar, als wir ja noch gar nicht in der Wohnung gewohnt hatten.
    Ist das rechtens oder kann ich in dem Fall Widerspruch einlegen?

  • Hallo somebody,
    in der Regel bezahlen Sie nur das, was Sie verbraucht haben und zwar von da an wo Ihr Mietverhaeltnis Gueltigkeit hat.

    Tipp. In Ihren Fall ist eventuell das Datum unter Ihrer Unterschrift im Mietvertrag relevant, denn Ihr Vormieter wurde nur rausgestrichen und event. das Datum fuer den Mietbeginn nicht noch extra erwaehnt!!!

    Wenn Sie schriftlich den Vermieter darauf hinweisen und den Betrag von Januar nicht ueberweisen, sollte es eigentlich keine Probleme geben.

    Hinweis: Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung
    D-D-I

    Hinweis: Dieser Beitrag beruft sich auf eine unverbindliche Privatmeinung, daher ist der Beitrag keine Rechtsberatung.
    Gruß Bokiwi

  • Wir sind letztes Jahr im Februar hier eingezogen. Dabei wurde der Mietvertrag einfach nur überschrieben. D.h. im Mietvertrag wurden die Vormieter rausgestrichen und ich habe gemeinsam mit meiner Mitbewohnerin unterschrieben.


    Mit Datum: Euer Glück.
    Ohne Datum: Euer Pech.