was kann man tun

  • Wer kann helfen?


    Wir sind vor 3 Monaten in ein Haus gezogen.Bei der Mietvertrag zustande kommen wurde ein Nebenkosten von 150,00 Euro vereinbart und nun kam eine Heizkostenabrechnung in Höhe von 1200,00 Euro für 20 Ster Holz, das wir in 2 Monaten verbraucht haben sollen. Anzumerken ist, das der Vermieter ebenfalls an der Heizanlage mit dranhängt.Außerdem ist noch anzumerken, das es durch alle Öffnungen zieht, worauf wir den Vermieter doch hingewiesen haben diese abzudichten. Als Antwort bekamen wir zurück, er werde in das Haus nichts mehr investieren. Wir sollen doch den Betrag so schnell wie möglich zahlen. WAS SOLLEN WIR TUN, ODER WER HAT EBENFALLS SOLCHE ERFAHRUNGEN GESAMMELT?:mad::mad::mad:

  • Anzeige
  • "WAS SOLLEN WIR TUN"


    Zuerstmal die Heizkostenabrechnung auf Richtigkeit überprüfen. Wurde die Heizkostenverordnung eingehalten? Stimmen die Belege/Rechnungen? Ist der Anfangs- und Endbestand des "Holz" richtig erfasst? usw

    Komm wir essen Opa
    --- Satzzeichen können Leben retten! ---

  • ich bin anghela 22 jachre und wochne ab august in eine mitte,leider heizung gib der vermitter und ich mein zimmer es ist 16,17 graden und im bad und kuche 11 graden,er kommt jedes tag 2 mahl im haus und vielmahl auch bei mir mit ochne zu anrufen zuerst,heute sonntag um 8.30 morgen er hat gearbeitet und wann ich hab gefragt wahrum muss heute hat gelacht und hat gesagt es geht nur sonntag in der ftüh,ich habe eine kleine hase bekommt für meine geburtstag und hat gesagt wir kann nicht hier wochnen mit ich und dass ist ok ich will gechen aber ich weiss nicht ob er sagt dass ich muss gechen auch dann ich muss miete für 3 monaten bezachlen ,in diesen konditionen ich kann nicht mechr leben so es ist nicht recht dass ich muss noch 3 monaten warten oder bezachlen wann er macht diese sachen

  • Hallo Anghela,


    1. hast Du einen schriftlichen Mietvertrag?
    2. Was will der Vermieter sonntagmorgens bei Dir?
    3. Weiss er, dass die Temperaturen so niedrig sind?
    4. Hast Du einen Bekannten, der besser deutsch kann als Du?

  • Zitat

    WAS SOLLEN WIR TUN, ODER WER HAT EBENFALLS SOLCHE ERFAHRUNGEN GESAMMELT?


    Hier im Forum mit Sicherheit nicht. Wer sich auf das Abenteuer einlässt, in eine alte (Bruch)bude einzuziehen, der muss auf Überraschungen gefasst sein.


    In heutiger Zeit werden zu 99% Wohnungen mit Zentralheizungen mit Öl- oder Gas als Energieträger vermietet. Um eine halbwegs vernünftige Antwort zu erhalten, müsstest du schon ein wenig mehr von dem Haus erzählen, in dem sich deine Wohnung befindet. Wieviele Mietparteien, Zentralheizung mit Heizkörpern oder Warmluft, usw.


    Was ist im Mietvertrag zur Berechnung eures Heizkostenanteils vereinbart?


    Du siehst hoffentlich, ohne diese Eckdaten keine Antwort möglich.