Sicherheiten für den Mietvertrag?

  • Guten Tag liebes Forum!


    Ich möchte gerne eine neue Wohnung beziehen. Bei den verschiedenen Terminen wurde ich immer nach gewissen Sicherheiten gefragt. Hier ging es entweder um Schufa-Auskünfte oder um Bürgschaften. Sogar nach Mieterzeugnissen wurde gefragt. Ist so etwas denn üblich? Bei der Wohnung, die ich noch zur Zeit bewohne, musste ich nichts nachweisen. Es geht ja auch nur um kleinere Wohnungen und ich habe ja auch ein regelmäßiges Einkommen immer nachweisen können. Muss denn so etwas sein? Fühle mich ganz schön vorverurteilt, bei soviel Sicherheitsnachweisen.

  • Anzeige
  • Hallo Mark,
    Egal, wie teuer oder günstig die Miete deiner neuen Wohnung sein soll, die Sicherheiten gehören nunmal dazu. Zur Zeit legen die Vermieter oder Hausverwaltungen viel Wert auf solvente Mieter, insbesondere da schon oft viele von ihnen auf Betrüger hereingefallen sind und so auf austehenden Mieten sitzen geblieben sind. Deshalb legen viele Vermieter oder Hausverwaltungen sehr viel Wert auf wenigstens ein bisschen Sicherheit. Wobei zum Beispiel Mieterzeugnisse nicht von jedem Vermieter ausgestellt werden und auch nicht Pflicht sind. Von Bürgschaften würde ich an deiner Stelle die Finger lassen, die sind meist nicht nötig und finden bei z.B. Studenten oder Auszubildenden Anwendung. Und bei den Schufa-Auskünften würde ich dir raten, selbst eine Auskunft einzuholen, und die bei Bedarf vorzulegen. So erhöht sich dein Scoring nicht bei der Schufa, wenn jeder potenzielle Vermieter eine Abfrage macht.
    Gruß, Nils

  • Guten Tag Nils!
    Ich habe mir jetzt direkt bei der Schufa eine Auskunft geholt. Vielen Dank für deine Tipps, ich hoffe ich bekomme bald eine tolle neue Wohnung...