Rauchverbot im Untermietvertrag?

  • Ich habe gelesen, dass ein Allgemeines Rauchverbot in Mietverträgen nicht zulässig ist. Gilt dies auch für Untermietverträge, in denen die Hauptmieter selbst mit in der Wohnung wohnen (sprich WG)?


    Leider hält sich mein aktueller Mitbewohner nicht gerne an mündliche Vereinbarungen, daher würde ich gerne wissen, ob ich das im Mietvertrag festhalten kann oder wie man das sonst regeln könnte (nur gern schriftlich, reden kann jeder viel..) ?
    (nein, ich möchte niemanden etwas verbieten, nur in meiner Wohnung möchte ist das nicht. Und einen Balkon gibt es auch nicht)


    und eine Frage zu einem ganz anderen Thema: Wer haftet, wenn das Fenster offen gelassen wird (nicht gekippt, ganz geöffnet) und keiner in der Wohnung ist (Einbruch schließe ich beim 3. OG mal aus)? Bin ich als Hauptmieter für die ganze Wohnung verantwortlich? Ist es davon abhängig, ob es sich um das vermietete Zimmer oder um Gemeinschaftsfläche handelt?


    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen oder mir sagen, wo ich sonst fragen könnte!


    Schönen Gruß

  • Hallo grünerFrosch,


    zum Thema Rauchverbot besteht die Moeglichkeit mit einer Hausordnung das Rauchverbot event. individuell zu regeln. Mit der Vermerk das bei wiederholter Missachtung Konsequenzen nach sich zieht.


    Sollte event. im Absprache mit Ihren Vermieter erfolgen um Missverstaendnisse auszuraeumen.


    Zum Thema Fenster. Egal ob Fenster, offene Tueren usw. als Hauptmieter ist man ersteinmal Hauptverantwortlicher fuer die Untermieter. Es besteht sowohl die Moeglichkeit im Untermietvertrag individuelle Klauseln einzufuegen die die Mithaftung auf den Untermieter uebertraegt.


    Denn fuer den Vermieter steht immer der Hauptmieter in Verantwortung. Egal ob Mietrueckstand, Ignorieren der Hausordnung usw. alles durch den Untermieter ist den Hauptmieter sein "Problem".

    Hinweis: Dieser Beitrag beruft sich auf eine unverbindliche Privatmeinung, daher ist der Beitrag keine Rechtsberatung.
    Gruß Bokiwi

  • Einem Mieter (Untermieter) in Ihrer selbst bewohnten Wohnung können Sie selbstverständlich per Vertrag oder Hausordnung das Rauchen in allen Räumen untersagen. Nur nachträglich wird das schwer zu machen sein.


    Es besteht allerdings die Möglichkeit, wenn möbliert vermietet und Sie nicht so unklug waren und für sich eine längere als die gesetzliche Kündigungsfrist zu vereinbaren, dem Untermieter relativ unkompliziert zu kündigen.


    Zitat

    Wer haftet, wenn das Fenster offen gelassen wird


    Sie Ihrem Vermieter gegenüber.


    Zitat

    Bin ich als Hauptmieter für die ganze Wohnung verantwortlich?


    Sind Sie. Jedenfalls Ihrem Vermieter gegenüber.


    Ihr Vermieter hat mit Ihrem Untermieter nichts zu tun.

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari