Zeitmietvertrag – Kündigungsfristen?

  • Hallo,


    ich habe nach langer Zeit mal wieder in meinen Mietvertrag geschaut und folgenden Passus gefunden, in der Zusatzvereinbarung zum normalen Mietvertrag:


    "Der Mietvertrag ist zwar auf unbestimmte Zeit abgeschlossen, endet aber nach 10 Jahren, wenn der Mieter nicht 3 Monate vor Ablauf der Frist seinen Wunsch nach Verlängerung schriftlich mitteilt."


    Ich wohne jetzt seit 2000 hier, also 12 Jahre und habe diese Frist vergessen. Der Vermieter hat sich auch nicht dazu gemeldet. Er hat mir vorab auch keine Gründe für die Befristung mitgeteilt.


    Habe ich jetzt 3 Monate Kündigungsfrist, 1 Jahr oder gar keine?

  • Da kein Grund für die Befristung angegeben ist, ist es ein unbefristeter Vertrag. Auch die Verlängerungsklausel greift hier nicht bzw. ist unwirksam.


    Kündigungsfrist für den Mieter 3 Monate. Ist jetzt, sofern die Kündigung spätestens am 3. Werktag im Juli beim Vermieter ist, zum 30. September möglich.

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari

  • Hallo anitari,


    vielen Dank für die Info. Und wie ist die Kündigungsfrist des Vermieters? Wann müsste ich frühestens raus?

  • Zitat

    Wann müsste ich frühestens raus?


    Die Frist für Vermieter beträgt bei dieser langen Mietzeit 9 Monate.


    Aber für eine Kündigung müssten schon ganz wichtige Gründe vorliegen.

  • Zitat

    Und wie ist die Kündigungsfrist des Vermieters?


    Bei Wohndauer bis 5 Jahre 3 Monate, 5 - 8 Jahre 6 Monate und ab 8 Jahre 9 Monate. Nachzulesen im BGB § 573c Abs. 1


    Es gibt da noch eine Besonderheit. Gilt aber nur wenn Mieter und Vermieter im selben Haus, mit nicht mehr als 2 Wohnungen wohnen. Dann kann der Vermieter auch ohne Angabe eines Grundes dem Mieter kündigen. Allerdings mit einer, je nach Wohndauer, um 3 Monate längeren Frist.

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari

  • Zitat

    Und wenn der Vermieter seine Wohnung nun verkaufen will. Ändert das was?


    An der Kündigungsfrist? Nein. In der Regel ist der Verkauf der Wohnung auch kein Grund dem Mieter zu kündigen.


    Um was genau geht es Dir eigentlich? Du kommst hier vom Hundertstel ins Tausendstel.

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari

  • Der Vermieter hat angekündigt, die Wohnung verkaufen zu wollen und ich habe einen Schreck bekommen, nachdem ich in den Mietvertrag geschaut habe und feststellte, dass ich ja nun eigentlich seit 2 Jahren hier nicht mehr wohne. Das ist schon alles. Vielen Dank für die Antworten.


    Grüße Nico