Renovierungsklausel????

  • Hallo zusammen,


    ich werde in den nächsten Wochen umziehen. Dazu habe ich mir jetzt mal meinen ca. 8 Jahre alten Mietvertrag durchgelesen, weil ich mal einen Bericht bzgl. unzulässiger Klausel im Mietvertrag gelesen habe.


    Jetzt meine Frage an Euch. Ist die in meinem Mietvertrag aufgeführte Klausel unwirksam und kann ich die Wohnung unrenoviert verlassen. Ich muss dazu sagen, dass wir vor ca. 2-3 Jahren alle Räume neu Renoviert haben.


    Anbei ein Auszug aus meinem Mietvertrag und den AGB.




    Danke im Voraus für Eure Hilfe und Einschätzung!


    Gruß
    Patrick

  • Anzeige
  • Die Fristen sind n.m.M.starr und daher unwirksam vereinbart. Es wird nicht eindeutig auf den tatsächlichen Zustand der Wohnung eingegangen. Der Mieter kann die Wohnung "besenrein" verlassen.


    Der Mieter kann m.E. nicht zu irgendwelchen Änderung nach Nummer 5 (3) verpflichtet werden. Die Zeiträume sind nicht veränderbar, da sie rechtlich festgelegt sind. Es würde doch nur wieder in einer starren Klausel enden, die nicht eindeutig auf den tatsächlichen Zustand der Wohnung abgestellt ist.

  • Die Fristen sind n.m.M.starr und daher unwirksam vereinbart. Es wird nicht eindeutig auf den tatsächlichen Zustand der Wohnung eingegangen. Der Mieter kann die Wohnung "besenrein" verlassen.


    (Auch) ich bin der Meinung, dass der Mieter die Wohnung besenrein und ohne Beschädigungen an den VM zurückgeben kann.

  • Hallo,


    vielen Dank für Eure Antwort.


    Und wie gehe ich jetzt konkret bei Auszug vor?`
    Muss ich den Vermieter über meine Absicht informieren oder lasse ich es auf den abnahmetermin darauf ankommen???


    Beseinrein bedeutet, dass ich die Teppiche entsorgen muss?!


    Danke im Voraus für Eure Hilfe.


    Gruß
    Patrick

  • Wenn der Teppichboden von Ihnen verlegt wurde, dann kann der Vermieter auf eine völlige Beseitigung bestehen, muss es aber nicht. Da würde ich mich vorher mal erkundigen.

  • Okay,


    also sollte ich Eurer Meinung nach mit dem Vermieter im Vorfeld sprechen um bei dem Abnahme Termin keine Böse Überraschung zu erleben.


    Oder wie würdet Ihr das machen?


    Gruß
    Patrick

  • Okay,
    also sollte ich Eurer Meinung nach mit dem Vermieter im Vorfeld sprechen um bei dem Abnahme Termin keine Böse Überraschung zu erleben.
    Oder wie würdet Ihr das machen?
    Gruß
    Patrick


    Richtig, Patrick, redenden Menschen kann durchaus geholfen werden...:)