Rennovierungsarbeiten

  • Guten Tag,


    Ich habe einige Fragen zum Thema Mietrecht auf Grund massiver Probleme mit unserem Vermieter. Ich versuche die einzelnen Fragen mal in Rubriken und verschiedene Themen aufzugliedern. Meine erste Frage bezieht sich auf Rennovierungsarbeiten.


    Kurz vorab:
    Mein Freund und ich leben seit 2 1//2 Jahren in einer Altbauwohnung die eigentlich rennoviert sein sollte zu unserem Einzug. Dies war auf Grund eines Streits mit dem Vormieter nicht der Fall. Da in unseren Mietvertrag steht das wir sie rennoviert bekommen und auch rennoviert wieder abgeben müssen habe wir dann sehr viele Fotos von dem Zustand der Wohnung am Tag des Einzugs gemacht und ein drei Seitiges Protokoll mit Schäden in der Wohnung geschrieben. Ebenfalls dort vermerkt haben wir, dass wir die Wohnung bei Auszug nicht rennovieren werden, weil wir diese bereits sehr "abgewohnt" und unrennoviert übernommen haben.
    Dieses Protokoll haben wir uns dann gleich in dreifacher Ausfertitung von unserem Vermieter unterschreiben lassen (unter Zeugen (Arbeitskollege meines Freunds).


    Da es jetzt nun bald wie es ausschaut zu einem Auszug kommen wird (über kurz oder lang) würde ich jetzt gerne wissen, ob dieses Protokoll uns auch rechtlich von der Rennovierung befreit bzw. wenn nicht ob alles bzw. wie viel rennoviert werden muss.


    Wir wollen uns nicht zwangsläufig um das Rennovieren also Wände streichen oder so drücken, nur ist es hier so, dass es viele Mieter wechsel gegeben hat und jeder nur übermalert hat. Ein befreundeter Maler hat uns gesagt, dass es gut sein kann, dass uns die ganze Rauphaser runter kommt, wenn wir diese nochmal streichen wollen.


    Des Weiteren ist es wie gesagt eine Altbauwohnung und die Decken teilweise bis zu 4 Meter hoch, wir wissen ehrlich gesagt gar nicht wie wir das anstellen sollen. Selbst die höhste Leiter reicht nicht, hatten schon enorme Probleme beim Lampen aufhängen.


    Daher hoffe ich das uns jemand mal die rechtliche Seite erläutern kann und was ggf. auf uns zu kommt bzw nicht auf uns zu kommt.


    Vielen Dank im Voraus,
    liebe Grüße
    Maysen

  • Anzeige
  • Hallo, es gilt das, was im Mietvertrag vereinbart wurde und zusätzliche von beiden Seiten unterschriebene Zusatzvereinbarungen.

    die Decken teilweise bis zu 4 Meter hoch, wir wissen ehrlich gesagt gar nicht wie wir das anstellen sollen.


    Das interessiert nicht, denn Ihr habt die Wohnung so übernommen wie besichtigt.

  • Hallo, es gilt das, was im Mietvertrag vereinbart wurde und zusätzliche von beiden Seiten unterschriebene Zusatzvereinbarungen.


    Das interessiert nicht, denn Ihr habt die Wohnung so übernommen wie besichtigt.


    Tja mein bester da liegst du aber falsch.


    Denn dies ist schon eine Benachteiligung für Mieter..
    Desweiteren wäre dies auch unwirksam wenn starre fristen im Mietvertrag stehen.
    Nachzulesen unter: BGH: Mieter müssen beim Auszug nicht renovieren

  • Berny liegt nicht falsch.


    Und ob die Formulierung der Schönheitsreparaturen AGB nichtig ist, kann Berny nicht aus der Kristallkugel lesen, denn die hast Du garnicht gepostet. Auch denke ich dass 2 1/2 Jahre alte MV nicht unbedingt noch die starre Regelung beinhalten da dass BGH Urteil zu dem Thema von 2004 ist. Wenn Du dazu eine Frage hast poste bitte den genauen Wortlaut der Klausel statt hier einfach jemandem einen Fehler zu unterstellen, zu einer Frage die Du garnicht gestellt hast.


    Ich glaub auch nicht dass er dein Bester ist.


    Die Benachteiligung des Mieters wäre wenn eine Klausel vorhanden wäre, dass Sie zum Einzug und zum Auszug renovieren müssten. In Ihrem MV steht aber Sie haben die Wohnung renoviert übernommen und übergeben sie renoviert.


    Imho ist die Frage die hier entscheident ist, haben Sie beim Einzug die Wohnung neu gestrichen oder einfach in dem Zustand übernommen?


    Desweiteren ist die Frage ob Beschädigungen vorliegen, diese sind unabhängig von Schönheitsreparaturen zu beheben, sofern nicht im Übergabeprotokoll bereits als vorhanden notiert.

    Hier äussere ich stets nur meine Meinung. Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung.
    Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten ist eine Konstante. Die Bevölkerung wächst.

  • Tja mein bester da liegst du aber falsch.


    Aber nicht falsch liege ich mit der Veröffentlichung Deiner PM von heute:


    "Private Nachricht: fuck You
    Heute, 12:32
    pmartin2001
    Neuer Benutzer Registriert seit: 11.10.2012
    Beiträge: 10

    fuck You


    ----------------------------------------------------------------------------


    wie gesagt wenn du probleme hast dann tümmel dich bei deines gleichen rum ihr seid ja schlimmer wie Maden denkt ihr wisst alles und müsst euren verpissten sinnlosen kommentar überall dazu geben dabei seid ihr warscheinlich nur soon paar hartz 4 empfänger die den ganzen tag am Pc sitzen ihr Bier trinken und einen Kiffen und im netz wohl nach Pornos suchen weil ihr keine alte habt oder die so hässlich ist das ihr es nur im Suff ertragen könnt du schwuler Homo"


    Vielleicht wären die Admins mal so nett und unternehmen das, was mit solchen Usern gemacht werden sollte.

    Einmal editiert, zuletzt von Berny ()

  • Fehler meinerseits, dachte der Postersteller wäre der Döddel.

    Hier äussere ich stets nur meine Meinung. Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung.
    Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten ist eine Konstante. Die Bevölkerung wächst.


  • an Maysen


    Diese Formulierung und Äußerungen gehen wohl ein wenig zu weit unter die Gürtellinie. Sei froh wenn dies keine strafrechlichen Konseguenzen für dich nachzieht. An der Formulierung kann man dein IQ zweifelsfrei erkennen.

    Erfolg
    „Alles Gelingen hat sein Geheimnis, alles Mißlingen seine Gründe.“
    Joachim Kaiser (*1928), dt. Kritiker

  • Richtigstellung:


    Mein Beitrag gilt nicht Maysen sondern dem Schreiber von Fuck You so wie es aussieht pmartin2001

    Erfolg
    „Alles Gelingen hat sein Geheimnis, alles Mißlingen seine Gründe.“
    Joachim Kaiser (*1928), dt. Kritiker