Noch keine Betriebskostenabrechnung von 2011

  • Hallo!


    Ich bin zum 31.09.2011 aus meiner alten Wohnung ausgezogen. Meine Mietkaution (Mietsparbuch) betrug 420€. Ich habe nach dem Auszug den Betrag überwiesen bekommen mit der Einigung dass ich 200 gleich als Anzahlung für die Betriebskostenkostenabrechnung anzahle.
    Nun ist über ein Jahr vergangen (mit Vermieterwechsel, ist allerdings eine GbR, wir stehen auch seit Monaten telefonisch in Kontakt)und ich habe immernoch keine Abrechnung. Ich habe im Internet folgendes gelesen: "Der Vermieter ist verpflichtet, nach Ablauf von zwölf Monaten eine Jahresendabrechnung dieser Betriebskosten zu erstellen. Für diese Abrechnung hat der Vermieter zwölf Monate Zeit. Erstellt der Vermieter diese Nebenkostenabrechnung zu spät, so muss der Mieter keine Nachzahlung leisten." Demnach müsste ich doch jetzt eigentlich nichts zahlen oder? was mache ich mit meiner Anzahlung? Über Eure Hilfe wäre ich wirklich sehr dankbar.


    Gruß Caro

  • BGH, Urteil v. 09.03.05, VIII ZR 57/04. Der Mieter kann demnach die vollständige Erstattung der von ihm bereits geleisteten Vorauszahlungen fordern, wenn der Vermieter seiner Abrechnungspflicht nicht nachkommt.


  • Ich bin zum 31.09.2011 aus meiner alten Wohnung ausgezogen.
    Nun ist über ein Jahr vergangen....und ich habe immernoch keine Abrechnung. Ich habe im Internet folgendes gelesen: "Der Vermieter ist verpflichtet, nach Ablauf von zwölf Monaten eine Jahresendabrechnung dieser Betriebskosten zu erstellen. Für diese Abrechnung hat der Vermieter zwölf Monate Zeit.


    Die Jahresendabrechnung kann der Vermieter aber erst am Jahresende, das heißt, nach Beendigung des Abrechnungszeitraumes (ab 31.12.2011) erstellen und dafür hat er 12 Monate Zeit. Ergo müssen Sie noch bis zum 31.12.2012 warten.

  • Ende des Abrechnungszeitraums war der 30.9.2011


    Das wärer aber sehr ungewöhnlich. Sind Sie sicher, das Sie das nicht mit dem Auszugstermin in Verbindung bringen?


    Die Mietdauer von 1.Januer bis Ende September ist nicht der Abrechnungszeitraum.


    Ansonsten wäre die Messe für Sie gelesen.

  • ok... ich war der Annahme dass es sich dabei um den Zeitraum handelt, der abgerechnet wird. aber der geht dann bis 31.12. ja? dann hat sich das ja erledigt

  • Wichtig für Mieter die ausziehen:


    Grundsätzlich endet der Abrechnungszeitraum mit dem Ende des Mietverhältnisses und die Nebenkostenabrechnung hat anteilig zu erfolgen.

  • Wichtig für Mieter die ausziehen:


    Grundsätzlich endet der Abrechnungszeitraum mit dem Ende des Mietverhältnisses und die Nebenkostenabrechnung hat anteilig zu erfolgen.


    Nein
    Der Abrechnungszeitraum beträgt grundsätzlich 1 Jahr, unabhängig vom Beginn. Der Abrechnungszeitraum muß nicht am 1. Januar beginnen, geht auch z.B. im März. Er muß nur ein Jahr lang sein.


    Ist die Mietdauer kürzer als ein Jahr, zahlen Sie nur anteilig.

  • Wichtig für Mieter die ausziehen:


    Grundsätzlich endet der Abrechnungszeitraum mit dem Ende des Mietverhältnisses und die Nebenkostenabrechnung hat anteilig zu erfolgen.


    Naja falsch, aber tröste dich, ich hab auch schon mal mit einem "Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht" zu tun gehabt, der nicht in der Lage war den "Abrechnungszeitraum" zu definieren.


    Deshalb hier noch einmal der Vesuch einer Erläuterung:


    Der Abrechnungszeitraum umfaßt den Zeitraum, für den die Betriebs- oder Heizkostenabrechnungen erstellt werden und umfaßt in der Regel zwölf Monate und ist häufig mit dem Kalenderjahr identisch. Aber auch vom Kalenderjahr abweichende Abrechnungszeiträume sind möglich.


    Ist ein Mieter innerhalb des Abrechnungszeitraums aus der Wohnung ausgezogen, so dürfen ihm die innerhalb des Abrechnungszeitraums entstandenen Kosten auch nur zeitanteilig berechnet werden.

  • Zitat

    Grundsätzlich endet der Abrechnungszeitraum mit dem Ende des Mietverhältnisses


    Falsch. Mit dem Ende des Mietverhältnisses endet der Nutzungszeitraum des Mieters.

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari

  • Wichtig für Mieter die ausziehen:
    Grundsätzlich endet der Abrechnungszeitraum mit dem Ende des Mietverhältnisses und die Nebenkostenabrechnung hat anteilig zu erfolgen.


    "Toll", dass Du Unwissende hier schon Ratschläge für andere Ratsuchende gibst...:mad: - auch, wenn er falsch ist...
    Vielleicht hast Du aber inzwischen doch begriffen, was der Unterschied zw. Abrechnungs- und Nutzungszeitraum ist...?