Gewerbe in Miethaus

  • Habe nicht genau gewusst wie ich das Thema definieren sollte,


    folgende Frage;: Bei Abschluss des Mietvertrags in einen 2 Fam Haus wurde vom Vermieter nichts vermerkt oder mitgeteilt das sich eine Gewerbebliche Werkstatt im Haus mit befindet die nicht eben leise vorgehen, wenn denn welche darin arbeiten. Bei Besichtigung war dies auch nicht zu erkennen.
    Ist das Vorgehen so erlaubt oder berechtigt das zu Mietminderung?
    Da der Vermieter lt Vertrag jährlich um 3% erhöhen will.
    Bzw kann man die Mieterhöhung daher verweigern?

  • Anzeige
  • Wenn Sie einen Staffelmietvertrag haben, können Sie nicht die vereinbarte Erhöhung verweigern. Das gibt Stress.


    Wenn die für den Mieter neu aufgetretene Lärmbelästigung zu einem Verlust der Wohnqualität führt, dann könnte eine Mietminderung eingetreten sein.
    Die Höhe ist prozentual von der Minderung des Wohnwertes abhängig und durch den Mieter zu beweisen. Es gibt dabei keine einheitliche Rechtsprechung, da ja alles individuelle Vorgänge sind.


    Man könnte ein Lärmprotokoll anfertigen und übergibt dies dem Vermieter mit dem Hinweis auf die sofort geminderte Miete.