Mitbewohnerin zahlt keine miete mehr und reagiert auch auf nichts!!!

  • Hallo!!
    Ich brauche dringend Hilfe. Ich bin echt am verzweifeln.

    Also ich bin vergangenen Juni (Anfang) mit meiner damalige Besten Freundin zusammen gezogen. Sie hatte sich auch total gefreut. So dann kamen die Probleme.
    Juni hatte sie die Miete komplett von 350€ (miete inkl. nebenkosten, strom telefone etc) bezahlt im Juli auch.
    Dann fing es an sie war eigentlich nie zuhause. auch in der anfangszeit war sie kaum da. sie sagte sie muss viel arbeiten in ihrer alten bar. die ist ca. 40 km von dem neuen wohnort weg gewesen.

    also ab august fing es richtig an!!! ihr vater hat 95% der miete bezahlt. immer 300€ und die restlichen 50€ sollte sie auch überweisen
    wir haben extra ein gemeinsames konto eröffnet. ich habe aber alles verwaltet.
    naya im august kamen nur 300€ da hab ich nix gesagt
    im september das gleiche spiel da wurd ich schon ungeduldig.
    für oktober kam die miete also der teil von 300€ erst miete oktober.
    natürliche habe ich ihr auch geschrieben, bei anrufen ist sie nicht ran
    im november kam gar keine miete und habe heraus gefunden das sie seit oktober bei alnatura in ihrer heimatstadt arbeitet.

    natürlich habe ich meine eltern auch eingeweihnt von anfang an in allem die haben mich soweit unterstütz wie es nur ging.
    meine mutter erreichte irgendwann ihre mutter (sie hat mich in whats app geblockt auf anrufe reagiert sie nicht)

    da kam einiges raus. ihre mutter wusste von all dem nichts. meine "mitbewohnerin" wollte den mietvertrag kündigen. was natürlich nicht möglich war, da wir beide im mietvertrag stehen!! meine mutter hatte ein ultimatum gestellt das sie 300€ überweisen soll sonst geht es zum anwalt.
    das hatte sich alles schon bis dezember gezogen.
    das geld kam auch
    naya meine mutter hat dann mit ihr vereinbart das wir sie zum märz raus lassen sie aber bis dahin regelmäßig 300€ überweisen soll und ab april ihre schulden von etwa 900 € die sich angesammelt haben überweisen soll. dezember und januar kam auch geld jetzt haben wir fast mitte februar und nichts drauf. habe ihr auch wegen ihren sachen geschrieben das sich melden soll weil die raus sollen da meine neuen möbel bald kommen aber von ihr kam einfach NICHTS.

    ich bin echt am explodieren ich weis nicht weiter was kann und soll ich machen? sie hat ja auch all ihre sachen noch da, laptop tv klamotten unterlagen etc
    kann ich ihre sachen nicht einfach verkaufen? :D (ich weis darf man eigentlich nicht)

    kann ich es einklagen und hab ich ne chance?
    mir ist jedes mittelrecht: Habe auch schon mahnung und einschreiben mit zahlungsaufforderung geschickt das sie sich melden soll
    da ich die sachen sonst einlagerun muss
    ich will mein geld und ihre sachen raus und sie dann für immer aus meinen leben löschen.

    ich hoff ihr könnt mir helfen!!
    und sorry wenn es etwas durch einander geschrieben ist
    aber ich versteh nicht wie man eine wohnung mieten kann nciht mal 1 monat da ist und noch net mal die sachen brauch
    bin am verzweifeln :(

    danke im vorraus

    liebe grüße

    Jenny

  • Shishaholic:

    "ich hoff ihr könnt mir helfen!!"
    - Das fällt nicht leicht bei all dem, was Du geschrieben hast. :mad:

    "sorry wenn es etwas durch einander geschrieben ist"
    - Bin hoch"erfreut".:mad:
    Jenny, es gilt grundsätzlich das, was mietvertraglich vereinbart wurde. Darüber hast Du aber nichts geschrieben. Das andere Gesülze ist für's Goldene Blatt. Auch sorry.:(

  • Tut mir leid war etwas geladen und durcheinander

    wir haben nur einen normalen Mietvertrag in dem wir beide als Hauptmieter drinnen. einen vertrag zwischen uns beiden haben wir nicht. dies wollten wir in der regel tun, aber sie tauchte irgendwann nicht mehr auf.

    tut mir leid nochmal

    grüße
    jenny

  • "wir haben nur einen normalen Mietvertrag in dem wir beide als Hauptmieter drinnen."
    - Jeder Mieter haftet dann für ALLE Verpflichtungen aus dem MV zu 100%.

    "einen vertrag zwischen uns beiden haben wir nicht."
    - Das wäre dann Privatrecht.