Schimmel in der ganzen Wohnung

  • In unserer letzten Wohnung haben wir von 10/08 - 04/10 gewohnt.
    Zur Wohnung: 3 Zi, Kü, Bad - EG-Wohnung
    Folgendes Problem:
    Schon im April 09 haben wir dem Mieter darauf hingewiesen, das wir Schimmel in der Wohnung haben. Er hatte sich die schadhaften Stellen angesehen und gesagt, er werde im Sommer etwas dagegen tun. (Schimmel in der Küche, unterhalb der Schränke, die keine Sockelleiste haben, Schimmel im Eßzimmer, Schimmel im Kinderzimmer und im Schlafzimmer. Der Schimmel ist jeweils knapp über dem Fußboden!!
    Im Oktober haben wir nochmals ihn daraufhin angesprochen - sein Kommentar, es komme von unserem verkehrten Heizen und Lüften.
    Wieder ist nichts passiert. Daraufhin haben wir ihn geschrieben, das wir die Miete um 20% kürzen. Als Antwort: frsitlose Kündigung, die er dann aber als normale Kündigung umgeändert hat. Jetzt will er von uns die Mietkürzung haben plus die Renovierungskosten von uns haben.


    Bei der Wohnungsübergabe hat er uns nicht das Übergabeprotokoll uasgehändigt, wegen des angeblich so schlechten Zustands der Wohnung.


    Wat nu??

  • Anzeige
  • Hallo Klaus,


    "Schon im April 09 haben wir dem Mieter darauf hingewiesen, ..."
    Dem Mieter oder den Vermieter?


    "das wir Schimmel in der Wohnung haben. Er hatte sich die schadhaften Stellen angesehen und gesagt, er werde im Sommer etwas dagegen tun.
    Im Oktober haben wir nochmals ihn daraufhin angesprochen - sein Kommentar, es komme von unserem verkehrten Heizen und Lüften."
    Das ist die übliche Standard"ausrede", aber auch oft zutreffende Erklärung. Diesbezüglich hat Mainschwimmer einige Links als Lektüre für die nächsten Tage geliefert...


    "Wieder ist nichts passiert. Daraufhin haben wir ihn geschrieben, das wir die Miete um 20% kürzen. Als Antwort: frsitlose Kündigung, die er dann aber als normale Kündigung umgeändert hat."
    Ist eh' unwirksam.


    "Jetzt will er von uns die Mietkürzung haben plus die Renovierungskosten von uns haben."
    Wieso? Es liegt von Euch doch garkeine wirksame Kündigung vor, oder?


    "Bei der Wohnungsübergabe hat er uns nicht das Übergabeprotokoll uasgehändigt, wegen des angeblich so schlechten Zustands der Wohnung."
    Selten so gelacht...:( - Habt Ihr Zeugen dafür?

  • Hallo Berny,


    er hat uns die Kündigung ausgehändigt, weil wir die Miete gekürzt haben. Sein Kommentar: Wenn wir die Miete wieder komplett zahlen, dann zieht er die Küdnigung zurück - erpressen lassen wir uns nicht.
    Unser ehemaliger Vermieter ist Architekt und hat irgendwie keine Ahnung von Bausubstanzen.
    Kurioserweise haben wir im Bad KEINEN Schimmel!!
    In der Küche gibt es keinen Heizkörper!! Der ist hinter der Wand zum Eßzimmer, ca. 1,9m hoch und ist nicht unter dem Fenster!!
    Selbst der Heizungsfachmann, deren Firma auch Sanierungen macht, hat auch den Kopf geschüttelt, wo der Heizkörper montiert ist und über den Schimmel hat er gesagt, dass hier ein Baufehler vorliegt.
    Im übrigen gibt es in der Küche keine Möglichkeit, vom Dunstfilter die angesaugte Luft nach aussen zu befördern -- also mussten wir den DA auf Umluft umstellen und die nötigen Filter dazukaufen.
    Selbst in der Speisekammer haben wir Schimmel in Bodennähe - an der Wand zum Hausgang. Hier gibt es kein Fenster, sondern nur Lüftungsschlitze in der Tür.


    Von den ganzen Schimmelsachen habe ich Fotos gemacht!

    Einmal editiert, zuletzt von Klaus-D ()