Wer bezahlt Fußboden

  • Hallo :)


    Ich hoffe das ich hier richtig bin :)


    Zum Sachverhalt:


    Wir beziehen zum 01.08 eine 124qm große Wohnung. Das Wohnzimmer und die Küche werden auf Zusage der Vermieterin beim Besichtigen/Mietvertragsabschluss noch neu gefliest, da die Fliesen nach 14 Jahren Mietzeit unserer Vormieter verschlissen sind. In den anderen 3 Räumen liegt Teppichboden, welcher allerdings hochgratig Verfleckt ist :(. Bei der Besichtigung wurde mitgeteilt, dass die Teppichboidenbeläge raus kommen. Also gingen wir davon aus, dass diese auf dem Fliesenboden liegen, welcher in der kompletten Wohnung liegt, und nur entfernt werden muss.


    Als wir nun nocheinmal zum Vermessen in der Wohnung waren, teilte uns der derzeitige Mieter mit, dass unter dem Teppichboden nur blanker Estrich ist. Die Teppichböden hätten schon bei deren Einzug (damals Erstbezug) gelegen. Zu retten sind diese zu 100 % nicht, da auch zum Teil Hunde darauf gekotet haben.


    Nun zu meiner Frage: Wer kümmert sich nun um neuen Fußbodenbelag?? Natürlich werde ich mich diesbezüglich noch mit der Vermieterin auseinandersetzen, jedoch würde ich mir gerne vorher andere Meinungen einholen.


    Liebe Grüße

    Einmal editiert, zuletzt von Sm0390 ()

  • Anzeige

  • Das Wohnzimmer und die Küche werden auf Zusage der Vermieterin beim Besichtigen/Mietvertragsabschluss noch neu gefliest, da die Fliesen nach 14 Jahren Mietzeit unserer Vormieter verschlissen sind.


    Verständlich.


    Zitat

    In den anderen 3 Räumen liegt Teppichboden, welcher allerdings hochgratig Verfleckt ist :(. Bei der Besichtigung wurde mitgeteilt, dass die Teppichboidenbeläge raus kommen. Also gingen wir davon aus, dass diese auf dem Fliesenboden liegen, welcher in der kompletten Wohnung liegt, und nur entfernt werden muss.


    Da gingen leider Sie und nicht die Vermieterin. Für Irrtümer muß man nun mal gerade stehen.


    Zitat

    Wer kümmert sich nun um neuen Fußbodenbelag??


    Sie natürlich.


    Zitat

    Natürlich werde ich mich diesbezüglich noch mit der Vermieterin auseinandersetzen, .....


    Das ist nie verkehrt.

  • Hallo nochmal,


    aber darf der Vermieter Räume ohne Fußbodenbelag vermieten ohne vorher darauf hinzuweisen?


    Ja, natürlich darf er. Warum soll er darauf hinweisen, wenn Sie bei der Besichtigung schon selbst darüberfallen.
    Manche Mieter mögen sowas und sind sogar mit einem Einstreu aus Stroh glücklich.
    Nun, überlegen Sie mal. Soll er vielleicht noch auf einen möglichen Sonneneinfall in Ihrer Wohnung hinweisen?:rolleyes:

    Einmal editiert, zuletzt von Kolinum ()

  • ... werden auf Zusage der Vermieterin ...
    Bei der Besichtigung wurde mitgeteilt, dass ...
    Also gingen wir davon aus, dass ...


    Entschuldige bitte, aber wenn ich sowas schon höre bzw. lese...:mad:
    Wenn das Kind in den Brunnen gefallen sein wird, kannste Dich ja nochmal hier melden...
    MV bereits unterschrieben?
    Schriftliche Individualvereinbarungen bzgl. der Probleme getroffen?