100 Euro Mieterhöhung jedes Jahr?!

  • Hallo!


    Mein Partner und ich wollen eine Wohnung mieten, die vom sozialen Wohnungsbau gefördert wurde, nun aber aus diesem Förderprogramm ausscheidet. Beim lesen des Mietvertrages fiel uns folgender Satz auf:


    Nach Ablauf der Anschlussförderung erhöht sich die Miete bis zur kompletten Tilgung des Aufwendungsdarlehens jeweils um 0,13 Euro pro qm und pro Monat zum gleichen Zeitpunkt.


    Im Absatz vorher stand noch was vom 01.04. jährlich, jedoch klingt für uns der Satz so, als ob wir jetzt jedes Jahr eine Mieterhöhung von 0,13 Euro x 65 qm PRO MONAT bezahlen müssten, das wären ja ca 100 Euro mehr im Jahr! Oder lesen wir das falsch? Gibt es dafür eine gesetzliche Regelung? Oder heißt das jetzt einfach, dass die Miete jährlich um 0,13 Euro x 65 qm (8,45 Euro) steigt?


    Ich hoffe sehr auf konstruktive Beiträge, wir sind ratlos!

  • Anzeige
  • Haben Sie es schon jemals fertig gebracht, sich das von Ihren Vermieter mal erklären zu lassen.
    Nein, wozu auch. Es gibt ja immer so hilfreiche Leute, welche das aus ihrer täglichen Erfahrung mal locker beantworten können.

  • Wir haben den Mietvertrag gestern Abend bekommen und können erst Montag anrufen, um das zu erfragen. Da darf man das ja mal vorab im Internet recherchieren oder nicht?
    Ich verstehe jetzt nicht wieso Sie mich so anmachen...

  • würde ich auch vorschlagen, v. a. dingen da sie ja noch nicht unterschrieben haben kann er es ihnen sicher leicht erklären, wie das gemeint ist......und danach nochmal weiter recherchieren je nach dem was rauskommt

  • Nach Ablauf der Anschlussförderung erhöht sich die Miete bis zur kompletten Tilgung des Aufwendungsdarlehens jeweils um 0,13 Euro pro qm und pro Monat zum gleichen Zeitpunkt.


    Mich würde auch die maximale Zeitspanne interessieren.