Braucht man eine Hausratversicherung?

  • Hallo ich würde gerne wissen wozu ich eine Hausratversicherung brauche. Ich dachte immer Eigentum verpflichtet und wenn das Eigentum des Vermieters bei mir einen Schaden verursacht (Rohrbruch), dann gehe ich davon aus das die Haftpflicht des Verursachers meinen Schaden an Möbeln usw bezahlt. Wieso muss ich dann eine Versicherung abschliessen die für den Schaden dritter aufkommt. Ich bezahle also damit von meinen Beiträgen der Schaden den mir jemand anders zufügt bezahlt wird. Das ist doch unfair. Wenn das Rohr so alt ist das es gebrochen ist dann hat gefälligst der Eigentümer die Kosten zu tragen. Genauso wenn alte Stromleitungen einen Brand verursachen. Dafür kann ich doch nix. Würde mich sehr über eure Antworten freuen.

  • Sie denken richtig.
    Schäden, welche durch Fremde bei Ihnen verursacht werden, haben auch die Verursacher zu ersetzen.
    Die private Haftpflicht schützt wiederum den Verursacher.
    Das hat also mit der Hausratversicherung garnichts zu tun.


    Ob Sie für eigene Schäden oder Elementarschäden sich versichern wollen, bleibt Ihre alleinige Entscheidung. Die Bedingungen für einzeln en Versicherer finden Sie im Internet zuhauf.

  • Zitat

    Wenn das Rohr so alt ist das es gebrochen ist dann hat gefälligst der Eigentümer die Kosten zu tragen.


    Das ist dann ein Fall für die Gebäudeversicherung, die den Schaden am Gebäude und nicht am Eigentum des Mieters ersetzt. Sich wegen rund 100,- Euro im Jahr für eine Hausratversicherung Gedanken zu machen, ist mit Sicherheit kurzsichtig. Und wen ein Mieter nach einem Sturmschaden, der das Haus abdeckt und seine Möbel unter Wasser setzt, oder nach einem Brand für den Schaden haftbar machen will, ist mir ein Rätsel.

  • Kolinum


    so nur bedingt richtig.
    Eine Hausratversicherung ist zu empfehlen.
    Bsp.: Wasserrohrbruch in der Wohnung über Ihnen. Gebäudeversicherung zahlt nur Trocknung, Bodenbelag, Bestandteile des Gebäudes, Tapete usw.
    wenn z.B. dein Laptop unter Wasser steht weil es von der Decke tropfte gehst du leer aus...
    auch sind deine Möbel und Inventar nicht durch die Gebäudeversicherung gedeckt .. da bleibt man auf dem Schaden sitzen.
    Und einen "Verursacher" gibt es nicht auch wenn das Rohr alt war.


    Zitat

    Wenn das Rohr so alt ist das es gebrochen ist dann hat gefälligst der Eigentümer die Kosten zu tragen.


    ja ne is klar. Träum weiter.

    Hier äussere ich stets nur meine Meinung. Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung.
    Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten ist eine Konstante. Die Bevölkerung wächst.

  • Kolinum



    Bsp.: Wasserrohrbruch in der Wohnung über Ihnen. Gebäudeversicherung zahlt nur Trocknung, Bodenbelag, Bestandteile des Gebäudes, Tapete usw.
    wenn z.B. dein Laptop unter Wasser steht weil es von der Decke tropfte gehst du leer aus...


    Auch nur bedingt richtig.
    Der Laptop würde von der Haushaftplichtversicherung ( Verschulden des Eigentümers vorausgesetzt) übernommen. Allerdings würde beim Laptop nur der Zeitwert reguliert, die Hausratversicherung würde den Neuwert übernehmen.

  • Meiner unmassgeblichen Meinung nach sollte jeder eine Hausrat- und Privathaftpflichtvesicherung haben. Beide zusammen kosten uns knapp 200€/Jahr.