Mäusebefall; Wasserschaden und fehlender Mietvertrag

  • Hallo Zusammen,


    ich Jessy wohne seit ca 3 Jahren in einer Garagenwohnung, bei meinem Einzug habe ich keinen Mietvertrag erhalten, dieser sollte mir später zugehen. Dies ist bis heute noch nicht erfolgt, trotz mündlichem anmahnen.


    Jetzt mein Problem, mein Vermieter ist kaum erreichbar und eine aktuelle Adresse hat er mir nicht mitgeteilt. Wenn ich seine Handynummer heraus bekommen habe und ihn anrufe, macht er zwar nen Termin mit mir aus, erscheint aber nicht. Danach erreiche ich ihn wieder nicht. Was kann ich da machen?


    1) Am Anfang als ich in die Wohnung eingezogen bin, gab es nur über die Wintermonate (Nov bis ca. April) vereinzelt mal 3-4 Mäuse die in der Wohnung unterwegs waren, diese konnten auch gut mit Fallen beseitigt werden.
    Seit anfang diesen Jahres hat der Mäusebefall in meiner Wohnung zugenommen, wobei die Mäuse sich jetzt nicht mehr im Wohnbereich aufhalten und dort Lebensmittel oä annagen, sondern in den Zwischenwänden und in den Decken, was dazu führt, dass die Isolierung immer mehr beschädigt wird und nachts ein geraschel und gekratze einem den schlaf raubt.


    2) Dazu kam dann im September, eine defekte Dichtung in der Toilette, welche zu einem Wasserschaden geführt hat (die Schlafzimmerdecke (Holzdecke) unterhalb des Badezimmers war teilweise aufgeweicht, heute noch sichtbar). Die Dichtung habe ich reparieren lassen allerdings konnte ich keinen Gutachter/Monteur (mein Vermieter hat wohl keine Versicherung) bestellen, welcher die Schäden genauer ermittelt bzw. beseitigt. Mein Vermieter war nach langem hin und her 1mal da und meldet sich jetzt wieder nicht mehr.


    3) Desweiteren ist die Außenbeleuchtung zu meiner Haustüre defekt, da ich eine Außentreppe habe, frage ich mich, wer dafür haftet, wenn sich dort auf Grund des fehlenden Lichts einer Verletzt.


    Jetzt hatte ich für 2 Monate die Miete eingestellt, in der Hoffnung, dass er sich dann meldet, aber es passiert nichts.
    Ich selbst habe leider nicht die Mittel, um einen Kammerjäger/ Handwerker zu beauftragen.


    Was habe ich für Möglichkeiten, da ich jetzt auch für die Behörde einen Mietvertrag benötige?


    Viel auf einmal, aber mir wäre sehr geholfen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.


    Vielen Dank schon mal


    P.S. Kennt sich jemand mit der Umlegung von Niederschlagswasser auf mehrere Mieter aus?

  • Anzeige
  • Zitat

    Jetzt hatte ich für 2 Monate die Miete eingestellt, in der Hoffnung, dass er sich dann meldet,


    Da wird sich eher sein Anwalt mit der fristlosen Kündigung melden, wetten?


    Zitat

    Kennt sich jemand mit der Umlegung von Niederschlagswasser auf mehrere Mieter aus?


    Solche Positionen der Betriebskosten werden nach Wohnfläche (m²) umgelegt.


    Und was ist mit den anderen Mietern, haben die ihre Wohnung auch von einem "Geist" angemietet?

  • ich Jessy wohne seit ca 3 Jahren in einer Garagenwohnung, bei meinem Einzug habe ich keinen Mietvertrag erhalten, dieser sollte mir später zugehen. Dies ist bis heute noch nicht erfolgt, trotz mündlichem anmahnen.


    Du hast Dir so einige Versäumnissse zuzurechnen. Aber bislang hat Dich das wohl nicht gestört?

  • Was habe ich für Möglichkeiten, da ich jetzt auch für die Behörde einen Mietvertrag benötige?


    Klären Sie das Amt über die Zulässigkeit eines mündlichen Mietvertrages auf. Da Ihnen kein schriftlicher Mietvertrag zugesandt bzw. unterschrieben wurde, gilt bis dahin ein mündlicher Vertrag.

  • Zitat

    Jetzt hatte ich für 2 Monate die Miete eingestellt, in der Hoffnung, dass er sich dann meldet,


    Der wird sich sicher Bald melden. In Form der fristlosen Kündigung.


    Wegen der Mängel und der Mäuse hätten Sie sie bestenfalls die Miete etwas mindern können, aber nicht um 100 %.


    Zitat

    Was habe ich für Möglichkeiten, da ich jetzt auch für die Behörde einen Mietvertrag benötige?


    Dem Bearbeiter erklären das auch mündlich Mietverträge wirksam sind. Mietzahlungen können Sie per Kontoauszug oder Quittungen sicher nachweisen.


    Zitat

    Kennt sich jemand mit der Umlegung von Niederschlagswasser auf mehrere Mieter aus?


    Ist, wenn vertraglich vereinbart, umlegbar. Meist nach der Wohnfläche.

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari

  • Hallo,


    danke für die Antworten.


    - also das Geld ist auf einem seperaten Konto, ich will es nicht behalten, sondern einfach nur, das er sich meldet und kümmert.


    - wg den anderen Mietern, das sind eigentlich Eigentümer (etwas kompliziert). Und die sind für die Berechnung von Wasser und Heizung zuständig. Allerdings erreichen die meinen Vermieter auch nicht, daher zahle ich die Nebenkosten an Sie, nur die Berechnung des Niederschlagswasser ist in meinen Augen fehlerhaft und daher habe ich diese nicht bezahlt um die Richtigkeit zu prüfen. Eigentlich betrifft dies auch meinen Vermieter, aber ich möchte einfach keinen streit mit den Nachbarn. Wenn ich die Rechnung jetzt bezahle, akzeptiere ich damit die Rechnung und eine spätere Reklamation ist ausgeschlossen, wenn die Info stimmt.

  • Wenn ich die Rechnung jetzt bezahle, akzeptiere ich damit die Rechnung und eine spätere Reklamation ist ausgeschlossen, wenn die Info stimmt.


    Diese Info stimmt nicht, sofern Sie "unter Vorbehalt" zahlen.

  • Jessy:


    "das Geld ist auf einem seperaten Konto, ich will es nicht behalten, sondern einfach nur, das er sich meldet und kümmert."
    - Wenn die Mieten auf einem separatem Konto sind, interessiert dies den VM lediglich insofern, dass Du Mietschulden bei IHM hast, und damit die fristlose Kündigung bekommen könntest.


    "... anderen Mietern, das sind eigentlich Eigentümer (etwas kompliziert). Und die sind für die Berechnung von Wasser und Heizung zuständig."
    - Vorsicht! Wer auch immer die Berechnungen macht, tangiert Dich nicht: Du hast die Betriebskosten ebenso wie die Nettomiete an Deinen VM zu zahlen - es sei denn, im MV ist ausdrücklich etwas anderes Vereinbart worden, oder Dein VM hat Dich (nachweislich!) gebeten, die NK-Vz. an einen Dritten zu zahlen.


    "nur die Berechnung des Niederschlagswasser ist in meinen Augen fehlerhaft und daher habe ich diese nicht bezahlt"
    - Falsch. Du hättest gegen diesen Berechnungsposten bei Deinem VM Widerspruch einlegen sollen.

  • Zitat

    Allerdings erreichen die meinen Vermieter auch nicht, daher zahle ich die Nebenkosten an Sie


    Sie sind aber nicht Ihr Vertragspartner.


    Zitat

    nur die Berechnung des Niederschlagswasser ist in meinen Augen fehlerhaft und daher habe ich diese nicht bezahlt um die Richtigkeit zu prüfen.


    Dann zahlt man nicht einfach gar nicht, sonder unter Vorbehalt.


    Fazit, Sie machen falsch was man nur falsch machen kann!

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari