Muss ich NK bezahlen wenn ich noch nicht mal en Whgschlüssel

  • Hallo Zusammen,


    unser zum Glück Exvermieter macht immer noch Probleme.
    Nachdem wir ihn überzeugen konnten, dass wir die Whg schon vor Beginn des Mietvertrages zu kündigen
    können kommt nun das nächste Problem.



    Wie ist es mit Nebenkosteß muss ich die bezahlen obwohl wir noch
    nicht mal eine Wohnungsschlüssel für diese Whg haben. Es gibt auch kein Übergabeprotokoll.
    Wir hatten den MV unterzeichnet als die Whg noch durch die Vormieterin bewohnt war.


    Offiziell sollte der MV am 15.06. beginnen. Mein Mann und ich waren zum Zeitpunkt der Whgsübergabe
    der Vormieterin an den Vermieter im Urlaub. Wir haben die Whg seit sie nicht mehr bewohnt ist auch nicht
    mehr betreten. Nun sollen wir aber Nebenkosten u.a. für Strom, Wasser und irgendwelche Zähler bezahlen.
    Die Garage die auch nie benutzt würde sollen wir auch bezahlen.


    Kommen wir da irgendwie wieder raus? Wenn ja, gibt es da eventuell ein Urteil???


    Ich hofe es kann mir jemand helfen.


    Danke Shannon

  • Anzeige
  • Sie müssen nicht nur die Nebenkosten sondern auch die Miete für diese 3 Monate der Kündigungsfrist bezahlen.


    Und was soll Ihr Urlaub mit dem Beginn des Mietverhältnisses zu tun haben?

  • Hallo,


    es dreht sich darum, dass wir noch nicht einmal einen Schlüssel der Wohnung besitzen; es gibt kein Übergabe Protokoll oder dergleichen, das heißt, es fallen keine Verbrauchswerte an. Wie will der VM eine NK Abrechnung erstellen? Wenn es keine von uns unterzeichneteten Werte gibt? Wir haben die Whg auch nicht betreten, da wir wie gesagt keinen Schlüssel haben.


    Grüße Shannon

  • Da mir meine Kristallkugel gestern herunter gefallen ist, in der ich vielleicht die ganzen Zusammenhänge hätte sehen/erkennen können, wäre es wirklich besser Sie würden weitere Fragen mit einem Anwalt oder einem Mieterverein bereden.


    Und, es gibt auch Nebenkosten, die ohne Verbrauch entstehen: Grundsteuer, Versicherungen, Hausmeister, Kabelanschluss, etc.

  • Hallo Shannon,


    "Nachdem wir ihn überzeugen konnten, dass wir die Whg schon vor Beginn des Mietvertrages zu kündigen können ..."
    Diesen "Satz" mag verstehen, wer will - ich jedoch nicht.


    "Wie ist es mit Nebenkosteß muss ich die bezahlen obwohl wir noch
    nicht mal eine Wohnungsschlüssel für diese Whg haben. Es gibt auch kein Übergabeprotokoll."
    Wenn Ihr durch eigene "Schuld" (Bspw. Abwesenheit) die Mietsache nicht übernommen habt: Ja.


    "Wir hatten den MV unterzeichnet als die Whg noch durch die Vormieterin bewohnt war."
    Dann ist ja alles klar.


    "Offiziell sollte der MV am 15.06. beginnen. Mein Mann und ich waren zum Zeitpunkt der Whgsübergabe der Vormieterin an den Vermieter im Urlaub. Wir haben die Whg seit sie nicht mehr bewohnt ist auch nicht mehr betreten."
    Euer Problem...


    "Nun sollen wir aber Nebenkosten u.a. für Strom, Wasser und irgendwelche Zähler bezahlen."
    Richtig.


    "Die Garage die auch nie benutzt würde sollen wir auch bezahlen."
    Ob Ihr eine Mietsache (be)nutzt oder nicht, ist irrelevant.


    "Kommen wir da irgendwie wieder raus?"
    Ja, durch Kündigung zum nächstmöglichen Termin, also zum 31.10.2010.