brauche hilfe

  • Hallo.
    Ich bin 22 und habe zum 01.04 meine Wohnung gekündigt und mit den
    verwaltern würde der 10.04 zur wohnungsübergabe ausgemacht.
    Da ich den kompletten Umzug alleine mache und viel entrümpeln
    muss und weder viel Geld noch ein Fahrzeug zur Verfügung hab, habe
    och um einen Aufschub gebetet und wollte mich natürlich anteilig an
    der Miete beteiligen.
    Da ich ausserdem eine sehr schöne kueche in der Wohnung habe die
    ich aber nicht mehr brauche hatte ich gefragt ob och diese drin lassen
    dürfte da arbeitsplatte mit rueckwaenden die nicht mehr lösbar sind
    zusammenpassen.
    Erst hiess es es wuerde gehen aber dann wurde mir gesagt man
    würde die Wohnung doch nur leer uebernehmen.
    Heute am 17 der Termin zur uebergabe hatte ich meinen verwaltern
    geschrieben das sie gern kommen koennen, allerdings ist nicht alles
    raus und ich dann vorschlagen wollte die moebel nachträglich zu
    entfernen .
    Nun kam niemand und mir wurde gesagt ich soll die Wohnung erst am
    30 uebergeben und die komplette miete zahlen obwohl ich die
    Wohnung gar nicht solange nutze und sie schon da Feiertage sind am
    22 abgeben kann.
    Dennoch wird wird die Wohnung erst am 30 uebernommen und ich
    werde gezwungen die komplette miete zu zahlen .
    Nebenbei erwähnt ist kein nachmieter vorhanden.
    Bitte um tipps ob ich irgendwas machen kann

  • Bitte um tipps ob ich irgendwas machen kann


    Auch wenn Dir der Tipp nicht gefällt: Die Verwaltung hat recht, wenn sie Dir aufgibt, die komplette Miete bis zum 30.04.2014 zu zahlen, um an diesem Termiet die Mietsache in vertragsgerechten Zustand zurückzunehmen. D.h. ohne von Dir eingebrachte Einbauten, mindestens besenrein und ohne Beschädigungen.

  • Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt.
    Die Wohnung ist leer und besenrein ohne einbauten und kann da Feiertage sind am Dienstag den 22ten übergeben werden dennoch weigert sich dir Verwaltung.
    Ich soll die miete bis zum 30 bezahlen obwohl die Wohnung zum 22ten übergeben werden kann.



    Wieso muss ich jetzt für diese Tage aufkommen obwohl es an der hausverwaltung liegt

  • Die Wohnung ist leer und besenrein ohne einbauten und kann da Feiertage sind am Dienstag den 22ten übergeben werden dennoch weigert sich dir Verwaltung.
    Ich soll die miete bis zum 30 bezahlen obwohl die Wohnung zum 22ten übergeben werden kann.
    Wieso muss ich jetzt für diese Tage aufkommen obwohl es an der hausverwaltung liegt


    Weil die Miete üblicherweise monatlich zu zahlen ist, ebenso die Mietverträge regelmässig zum Monatsende zu kündigen sind.
    Freue Dich, dass die HV Dir nur einen Monat aufbrummt, ohne Schadenersatzansprüche wegen Nichtvermietbarkeit an vorgemerkte Mietinteressenten geltend zu machen.

  • Also sehe ich das richtig , das ich für eine Wohnung die komplett leer ist und sauber Und in der niemand wohnt zahlen muss ? Nur weil die HV sagt nö wir machen die Abnahme am 30 und sie zahlen bis zum 30.

  • Also sehe ich das richtig , das ich für eine Wohnung die komplett leer ist und sauber Und in der niemand wohnt zahlen muss ? Nur weil die HV sagt nö wir machen die Abnahme am 30 und sie zahlen bis zum 30.


    Du hattest zum 31.03. gekündigt und mit der HV als Übergabetermin den 10.04. festgemacht.
    Diesen hattest Du nicht eingehalten, und somit ist es m.E. völlig korrekt, dass die Toleranz der HV nicht mehr exixtiert.