10 Jahresvertrag vorzeitig kündigen?

  • Hi,
    ich habe am 31.12.2002 einen Mietvertrag für 10 Jahre unterschrieben. Das Mietverhältnis begann am 01.02.2002. Da mein Opa nun leider gestorben ist, möchte ich in das nun freie Elterliche Haus umziehen.
    Ich habe dieses nun meinem jetzigen Vermieter mitgeteilt und dieser macht mir nun Schiwerigkeiten. Er besteht auf die Einhaltung des 10 Jahre Mietvertrag. Des weiteren hat er den Mietpreis nun auf 825 Euro hoch gesetzt, obwohl ich seit 2002 noch nie eine Mieterhöhung hatte.
    Ist solch eine Erhöhung erlaubt? Und kann man einen 10 Jahres Mietvertrag vorzeitig beenden?

  • Anzeige
  • Hey Andre!
    Normalerweise kannst du einen Zeitmietvertrag vor Ablauf der Frist nicht kündigen, aber einigen sich der Vermieter und Mieter bei einem befristeten Mietvertrag auf eine Mieterhöhung, so führt dies grundsätzlich dazu, dass der befristete Mietvertrag in einen unbefristeten umgewandelt wird. Und diesen kannst du normal mit 3 Monate Kündigungsfrist küdigen. Lass dich aber Rechtlich nochmal beraten!
    LG

  • Da sollte man den Mietvertrag genau studieren.
    Eine Mieterhöhung berechtigt meines Erachtens zur Kündigung.
    Denn ein Zeitmietvertrag sollte an eine Gegenleistung geknüpft sein.
    Z.B. während der Mietzeit keine Mieterhöhung. Sonst wäre der Mieter
    unangemessen benachteiligt.