3 jahren nach Auszug für Mängel noch haftbar ?

  • Ich bin jetzt 3 Jahre ausgezogen und mein Vermieter will nun eine
    Rechnung einer Bad Renovierung von mir haben, die 2002 gemacht wurde, weil er angeblich einen Wasserschaden durch falsch verlegte Rohre hat.
    Es waren in den 3 Jahren nach dem Auszug, meines Wissens schon 2 weitere Mieter in der Wohnung.


    Nun meine Frage, bin ich für den Schaden nach so langer Zeit noch haftbar?

  • Anzeige
  • Hallo xenix,


    "Ich bin jetzt 3 Jahre ausgezogen"
    Die ganze Zeit völlig nackt....?:confused:


    "und mein Vermieter will nun eine Rechnung einer Bad Renovierung von mir haben, die 2002 gemacht wurde, weil er angeblich einen Wasserschaden durch falsch verlegte Rohre hat."
    Nun ernsthaft: Du meinst wohl den Ex-VM?
    An wen war die Rechnung gerichtet?
    Wer hat sie bezahlt?


    "Nun meine Frage, bin ich für den Schaden nach so langer Zeit noch haftbar?"
    Nein, denn Du hast ja wohl keinen verursacht, oder? Reklamationen hätte der VM bei Deinem Auszug/der Wohnungsabnahme vortragen müssen.
    Für den Installateur gilt die VOB Teil B, wonach die Gewährleistung 4 Jahre bzw. das BGB, wonach sie 5 Jahre beträgt:
    Deutsche BAU Beratung: Gewährleistung Gewährleistungsfrist VOB Architektenleistungen Bauherr

  • also ist alles etwas komisch, aber ich würde das erstmal als "normalen" zivilrechtlichen anspruch sehen und der unterliegt der reglmäßigen verjährung das sind 3 jahre und da bist du deutlich drüber.


    wenn du als handwerker für ihn tätig warst dann würden die ansprüche, der verjährung aus bauleistungen gelten aber auch die wären ja rum.


    eine spätere erkenntnis über den schaden dürfte sich hier ja ausschließen.

    Ein Forum ist keine kostenlose Rechtsberatung und ersetzt auch nicht den Weg zum Anwalt :eek: