Abtretung der Ansprüche des Vermieters an den Vormieter

  • Im Mietvertrag steht: "Der Vermieter tritt seine Ansprüche gegen Herrn *Vormieter* auf Rückgabe eines mängelfreien und frisch renovierten Mietobjektes an Herrn *Mieter* ab, der diese Abtretung hiermit annimmt. Der Vermieter haftet jedoch nicht für den Bestand und die Durchsetzbarkeit dieser Ansprüche"


    Desweiteren steht da u.a. das ich (Mieter) beim Auszug den Parkettboden mängelfrei versiegelt abzugeben habe.


    Der Parkettboden ist nun recht mitgenommen, 2 Türen lassen sich z.B. nicht ganz schließen weil das Parkett da erhöht ist - barfuss würde ich auch nicht unbedingt rumlaufen wegen Splittern, dann noch kleinere Risse etc. In der Küche war wohl ein Wasserschaden.


    Wie sollte ich mich verhalten bzw. wie habe ich das mit der Abtretung zu verstehen habe? Habe ich Anspruch auf die Kaution des Vormieters? Das wäre ja schonmal eine Anzahlung...

  • Anzeige