Wie hoch sollte ich Nebenkosten für ein 8qm zimmer einschätzen?

  • Ich habe noch ein kleines Zimmer in einer WG insgesamt 120qm, mein zimmer ist 8qm groß. An Stromverbrauchern befinden sich im zimmer lediglich eine Glühbirne und ein Laptop. Ich halte mich in dem Zimmer circa 8 Tage im Monat auf, und brauche auch nur für diese acht Tage die Nebenkosten zahlen. Da ich nicht wirklich Ahnung davon habe, wollte ich Fragen, ob jemand einschätzen kann, wie hoch diese sein werden?


    lg

  • Anzeige
  • Sorry, aber meine Kristallkugel ist gerade vom Tisch gefallen ;)


    Nein im Ernst, bei dieser Konstellation wird es nur möglich sein, einen pauschalierten Wert zu errechnen. Die Ausstattung des Zimmers spielt da auch eher eine untergeordnete Rolle, da sicherlich auch die gemeinschaftlichen Räume mit genutzt werden.


    Liegt bereits eine Abrechnung vor? Dann würde ich folgende Berechnung verwenden:


    errechnete Gesamtkosten der WG : 120 qm * 8 qm : 365 Tage * 96 Tage.

  • Wenn der Blick in die Kristallkugel nicht möglich ist, kann man es ja mal mit Hausnummernraten versuchen. Ich rate mal, bei monatlichen Nebenkosten von 3 Euro pro m² wären es etwa 75 Euro im Jahr.


    Ist einfacher Dreisatz, Klasse 7.

  • Wenn der Blick in die Kristallkugel nicht möglich ist, kann man es ja mal mit Hausnummernraten versuchen. Ich rate mal, bei monatlichen Nebenkosten von 3 Euro pro m² wären es etwa 75 Euro im Jahr.
    Ist einfacher Dreisatz, Klasse 7.


    Jau, mit Schuhgrösse geht nicht, denn die steht ja bereits im Ristorante Piazza San Marco in Venezia auf der Rechnung.
    Also: 3€/m² x 8 x 12 = 288€/Jahr nach meiner unmassgeblichen Einschätzung und Kopfrechnung...:)

  • Dreisatz, Berny! Der ist auch auf die eingeschränkte Nutzungszeit anzuwenden. Und dann kommen wir auf ungefähr 75 Euro. Soweit hatte Gruwo das schon erkannt.