Gelbe Tonnen abschließen

  • Hallo zusammen :)


    Ich habe da mal eine Frage wegen der Gelben Tonnen.


    Mein Hausmeister der auch mit mir im haus lebt ist mehr als ein kontrollmensch.
    es ist so:


    der hausmeister wieder die ganzen beutel durchgesucht.
    und in meinen beutel in der gelben tonnen lag etwas falsches drin eine "halb aufgegessenes brötchen " drin.
    ich habe ja mein kleinen sohn 3 jahre beigebracht sein müll wegzuwerfen. da man ja auch nicht ständig sein eigenden müllbeutel durchsucht auf "fehler" ist es eben leider passiert, das dass halbe brötchen drin gelandet ist.


    nun hängt im haus an der pinnwand ein zettel. da drauf steht das der hausmeister die 3 gelben tonnen mit einer kette und ein schloss versehen will. jeder der gelben müll wegbringen will müsste dann erstnmal hoch zum hausmeister ,klingel. er würde dann den beutel kontrollieren und dann mit runter gehen und dann würde er die tonnen aufschließen und man darf sein beutel weg werfen.

    ist den soetwas rechtens?


    gibt es ein § für das?


    anbei muss ich auch sagen der hausmeister mobbt auch nur die jungen leute hier in haus.
    er nutzt auch jede gelegenheit dazu.


    falls es was nützt ich wohne in sachsen. ich weiß ja nicht ob es eine rolle spielt um die frage zu beantworten.


    ich danke schon mal für die antworten :)

  • Hallo,


    Zitat

    gibt es ein § für das?


    Am ehesten § 1 Kindergartengesetz.


    Grundsätzlich ist das Vorgehen des Hausmeisters Unsinn. Da scheint ein Kontrollzwang vorzuliegen.
    Sollte der Hausmeister tatsächlich die Tonnen abschließen, würde ich mal den kontakt zur Versorgungsgesellschaft suchen.


    Alternativ würde ich im Stundentakt beim Hausmeister klingeln (auch Nachts) und ihm einen gelben Sack in die Hand drücken.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.

  • es ist mehr als kontrollzwang... er meinte auch mal am besten wäre niemand macht mehr dreck außer die älteren hier im haus. man kann es bei ihn auch vergleichen man geht einkaufenund er weiß ganz genau was unten im beutel liegt...
    war schon paar mal dabei kündigung zu schreiben...
    darf er den nun die tonnen abschließen oder nicht?
    habe auch mein freund gesagt macht er das, bekommt mein freund nur noch fischdosen zum essen. dann stell ich ihn nach 1 woche die beutel vor die tür am abend :D

  • Zitat

    darf er den nun die tonnen abschließen oder nicht?


    Nein, da sich die Tonnen nicht in seinem Eigentum/Besitz befinden.
    Anders wäre es ggfs. bei Restmüll- und Biotonnen, die schon mal im Eigentum des Vermieters stehen können.


    Die gelben Tonnen werden durch das duale System Deutschland organisiert und auch gezahlt. Hieran hat sich der Vermieter nicht zu vergreifen.
    Aber: bekommt dieser mit, dass die Tonne von Dir falsch befüllt wird, kann er Dir die Kosten der Sonderentleerung aufs Auge drücken.


    Du solltest also dem kleinen Wotan überzeugen, sein Brötchen lieber in den Restmüll zu werfen.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.

  • Nein, da sich die Tonnen nicht in seinem Eigentum/Besitz befinden.
    Anders wäre es ggfs. bei Restmüll- und Biotonnen, die schon mal im Eigentum des Vermieters stehen können.


    Die gelben Tonnen werden durch das duale System Deutschland organisiert und auch gezahlt. Hieran hat sich der Vermieter nicht zu vergreifen.
    Aber: bekommt dieser mit, dass die Tonne von Dir falsch befüllt wird, kann er Dir die Kosten der Sonderentleerung aufs Auge drücken.


    Du solltest also dem kleinen Wotan überzeugen, sein Brötchen lieber in den Restmüll zu werfen.



    danke.
    wir zeigen ja immer den wotan wo er essensreste hinwerfen soll. aber ging eben mal daneben in den falschen mülleimer.
    sonst macht er das ja immer richtig.aber das eine mal eben nicht.