Flurstrom läuft auf MEINE Rechnung!

  • Hallo, ich hoffe, hier kann mir jemand helfen, ich bin mittlerweile echt mit den Nerven am Ende.


    Die Wohnung, die ich bewohne, habe ich im September 2010 gemietet. Nach einem Jahr hier ist mir mal aufgefallen, dass meine Stromrechnung extrem hoch war. Das konnte nicht sein, da ich bisher IMMER unter meinem Budget von 5000 kw/h war.


    Also habe ich geforscht. Und festgestellt, dass der gesamte Flurstrom sowie später auch noch der Strom vom Geräteschuppen und die Satellitenschüssel über meinen Zähler läuft. Es ist zwar ein Zwischenzähler eingebaut, aber es läuft alles über meine Wohnung.


    Ich habe damals meinen Vermieter damit konfrontiert und er meinte, er würde mir entgegenkommen und mir 50€ im Jahr als Entschädigung dafür zahlen.


    Bis heute ist aber noch nicht eine Zahlung von ihm gekommen! Jetzt sind es schon 5 Jahre, die ich hier wohne und es kam und kam nie etwas.


    Nun hat sich der Stress hier im Haus ein wenig vermehrt und ich habe meinem Vermieter mal damit auf die Füße getreten. Ich habe ihm gesagt, dass er mir die Stromkosten der letzten 5 Jahre zurückzuzahlen hat. Ansonsten stelle ich den Flurstrom ab! Dies habe ich, nachdem er mir mit einer kuriosen Rechnung und angeblich nur 15 € für 5 Jahre ankam, auch getan.


    Nun, ich habe hier bis Dezember mit meinem Ex gelebt. Im Dezember dann die Trennung und ein neuer Mietvertrag auf mich allein. Aber der Strom läuft seit 5 Jahren auf mich.


    Mein Vermieter möchte mir aber nur den Strom seit Dezember bezahlen, das habe ich heute mal so erfahren!


    Was kann ich nun tun, um ihm Beine zu machen?! So geht es nicht mehr weiter... Ich werde bald ausziehen, da diese Haus sowieso eine Bruchbude ist. Schimmel, schiefe Decken und Wände, alles bröckelt, Außenwände undicht etc. Vermieter hat hier seit ca 30 Jahren nicht mehr wirklich etwas machen lassen.


    Was kann ich also tun, damit er mir meine Kosten endlich mal bezahlt?! Und zwar haargenau die, die im Hausflur auch verbraucht wurden?


    Danke schon einmal für eure Hilfe.


    P.S.: Er versucht, mich kleinzukriegen damit, dass er ja ein paar Jahresendabrechnungen übernommen hätte bzw wegen meinem Ex, der ein bisschen am Haus getan hat. Damit hätte er meine Stromkosten ja bezahlt.
    Aber bei mir ist nie was angekommen.

  • Anzeige
  • Hallo Miiica1990,


    Euer Feher war der, dass Ihr sofort nach Feststellung des Mangels an der Mietsache dem VM dies nicht gemeldet und zeitnahe Abhilfe eingefordert hattet.


    "Im Dezember dann die Trennung und ein neuer Mietvertrag auf mich allein."
    - Ein raffinierter Schachzug Deines VM. Damit ist m.E. der alte MV erledigt.


    "Mein Vermieter möchte mir aber nur den Strom seit Dezember bezahlen,"
    - Dann lass' ihn das doch machen.


    "Ich werde bald ausziehen, da diese Haus sowieso eine Bruchbude ist. Schimmel, schiefe Decken und Wände, alles bröckelt, Außenwände undicht etc. Vermieter hat hier seit ca 30 Jahren nicht mehr wirklich etwas machen lassen."
    - Aus meiner Erfahrung hier im Forum habe ich den Eindruck, dass ohnehin immer mehr VM ihre Vermietungsobjekte vergammeln lassen...
    Niemand hält Dich von einer Kündigung ab... es sei denn, er hat den neuen MV "geschickt" formuliert...:o

  • Es ist zwar ein Zwischenzähler eingebaut, aber es läuft alles über meine Wohnung.


    .


    Dann verstehe ich euer Problem wirklich nicht. Anhand des Zwischenzählers ist doch ganz einfach auszurechnen, wie teuer der Verbrauch dieser Flur- und Schuppenbeleuchtung tatsächlich ist. Oder hast du damals in der Schule gefehlt als das Multiplizieren mit 2 und 3 stelligen Zahlen durchgenommen wurde?

  • Dann verstehe ich euer Problem wirklich nicht. Anhand des Zwischenzählers ist doch ganz einfach auszurechnen, wie teuer der Verbrauch dieser Flur- und Schuppenbeleuchtung tatsächlich ist.


    Ich auch nicht!