Beiträge von Grace

    Hallo!


    Immer nach 2-3 wärmeren Tagen riecht der Abfluss von unserem Balkon.

    Der Abfluss selbst ist ein einfaches Fallrohr ohne Siphon etc.


    Wasch-Soda im Drogeriemarkt besorgen! Eimer heißes Wasser mit Wasch-Soda nach Dosierungsanweisung durch den Abfluss laufen lassen. Geruch sofort verschwunden!


    Gruß

    Hallo!


    Das heißt das Übernahmeschreiben ist auch ohne die Unterschrift der Vermieterin gültig?


    NEIN! Erneut Köbes, entweder kam es nicht an, oder wurde missverstanden:


    Das ist das Papier nicht wert, auf den dieser Satz geschmiert wurde. In eurem Innenverhältnis mag das zwar genügen, aber ohne Unterschrift der Vermieterin besteht der Vertrag mit ihr weiterhin und ihr müsst gemeinsam kündigen.


    Im Innenverhältnis bedeutet, unter euch aber ohne Rechtsgrundlage für

    die Vermieterin. Dazu hätte die Unterschrift der Vermieterin haben müssen.


    Ich frage mich ob das Übernahmeschreiben welches wir damals unterschrieben hatten überhaupt rechtskräftig ist da keine Unterschrift der Vermieterin drauf ist.


    Nein!


    Gruß

    Hallo!


    Ich würde eine Erstberatung bei einem Fachanwalt (Mietrecht) vorziehen.


    In der Tat, denn ich würde auch dazu raten, weil es für die Ablehnung keinen

    ersichtlichen, objektiven Grund gibt. Ergänzende Informationen:



    Ergänzung bezüglich:


    (1) Entsteht für den Mieter nach Abschluss des Mietvertrags ein berechtigtes Interesse, einen Teil des Wohnraums einem Dritten zum Gebrauch zu überlassen, so kann er von dem Vermieter die Erlaubnis hierzu verlangen. Dies gilt nicht, wenn in der Person des Dritten ein wichtiger Grund vorliegt, der Wohnraum übermäßig belegt würde oder dem Vermieter die Überlassung aus sonstigen Gründen nicht zugemutet werden kann.


    (2) Ist dem Vermieter die Überlassung nur bei einer angemessenen Erhöhung der Miete zuzumuten, so kann er die Erlaubnis davon abhängig machen, dass der Mieter sich mit einer solchen Erhöhung einverstanden erklärt.


    (3) Eine zum Nachteil des Mieters abweichende Vereinbarung ist unwirksam.


    Daher ist die Ablehnung nicht nachvollziehbar. Es sei denn, der Vermieter hätte

    einen berechtigten Grund für die Ablehnung. Was sich hier aus dem

    Eingangs-Thema nicht ergibt.


    Gruß

    Hallo!


    Ergänzend, unabhängig vom Schimmelpilz lauert hier noch eine andere Gefahr bei

    Nachtspeicheröfen: Asbest in Nachtspeicheröfen

    Selbst wenn das Schimmelproblem in den Griff zu bekommen wäre, gäbe es hier

    eine weitere Gefahrenquelle für die Gesundheit.


    Ich bin verzweifelt, wir wollen dort nicht ausziehen, aber mit der Allergie ist nicht zu spaßen, da sie jetzt schon sehr heftig ist.


    Sucht euch eine neue Wohnng, mein Rat. Wenn ein Kind derart heftig

    reagiert, bleibt nur noch dieser Weg.


    Gruß

    Hallo!


    Hi, ja, da läuft schon was mit dem Mieterschutzverein, was Mietminderung wegen einiger Probleme angeht. Wegen Corona ist Thema allerdings etwas eingeschlafen bzw. war mit Beratungsterminen oder Gutachterterminen vor Ort nicht ganz so einfach.

    Für das nächste Gespräch benötige noch Ideen.


    Bespreche das bitte mit einem Anwalt für Mietrecht, oder dem Mieterschutzverein.

    Das wurde hier Alles im Forum ausreichend erörtert. Mehr geht nicht, ohne das es

    nach einer Einzelfall-Beratung aussehen würde. Einzelfall-Beratung ist einem Forum

    nicht erlaubt.


    Gruß

    Hallo!


    Zur allgemeinen Information:



    Ständig gekippte Fenster entsprechen nicht den Vorstellungen von

    Energie-Einsparung in der kälteren Jahreszeit.


    Im Winter richtig lüften zahlt sich doppelt aus. Erstens gesundheitlich durch ein

    besseres Raumklima. Zweitens finanziell - wer richtig lüftet, spart Heizkosten.

    • Mit Beginn der Heizperiode im Winter sollte Dauerlüften bei gekipptem Fenster tabu sein. Das kostet unnötig Heizenergie, da ein Großteil der Wärme direkt nach außen dringt und zusätzlich auch Geld, das man durch Dauerlüften buchstäblich aus dem Fenster schmeißt. Zusätzlich führen im Winter gekippte Fenster zu erhöhter Schimmelgefahr, da ausgekühlte Wände warme, feuchte Luft wie ein Schwamm aufsaugen. Schimmelbildung durch Auskondensation ist fast schon vorprogrammiert.
    • Viel effektiver ist es, mindestens zweimal täglich stoßzulüften. Lüften und Heizen bedingen einander, doch es gilt, ein paar wenige aber nützliche Hinweise zu beachten. .....


    Mich stört dies sehr, da ich weder beim kochen ordentlich belüften kann noch z. B. beim Besuch von Freundinnen mit Kleinkindern, da diese bei geöffneter Türe in den Garten die Steinstufen hinab purzeln könnten.


    Die Gefahr könnte je nach Beschaffenheit und Alter der Kinder vor Ort durch

    ein Absperrgitter reduziert werden.


    Abgesehen vom Thema energiesparende Belüftung im Winter, zudem, ist diese auch nur Einglasig.


    Hier wäre die Lage mit einem Anwalt für Mietrecht zu besprechen wegen der

    geforderten Maßnahmen zur Energie-Einsparung seitens des Gesetzgebers.


    Seht ihr eine Möglichkeit für eine Mietkürzung?


    Nein und wenn, dann nur gemeinsam mit einem Anwalt für Mietrecht!


    Gruß

    Hallo!


    Ich muss mir über mein weitere Vorgehensweise, insbesondere auch die Formulierungen im Mietvertrag, erst mal klar werden.


    Warum selber einen Mietvertrag erstellen, nicht ganz klar? Der deutsche Mieterbund

    bietet einen Mietvertrag zum Download an:


    Mietvertrag - Deutscher Mieterbund


    Das wäre wesentlich besser als eigene Formulierungen, die jedes Gericht bei

    Klage zerlegt. Selbst für die Hausordnung gibt es ein Muster:


    Hausordnung - Deutscher Mieterbund


    Gruß

    Hallo!



    Jetzt meine Frage:

    Kündigen aus diesem Grund darf er mir nicht.


    Das ist nicht so sicher, ob es nicht möglich ist! Im Eingangs-Thema fehlt der

    Hinweis, ob Mehrparteienhaus, oder Zweifamilienhaus, indem der Vermieter

    eine Wohnung selbst bewohnt. Bei Letzterem hätte der Vermieter erleichtertes

    Kündigungsrecht.


    Deshalb ergänzend zur Frage von Schweinchenfan noch folgende Information:


    (1) Ein Mietverhältnis über eine Wohnung in einem vom Vermieter selbst bewohnten Gebäude mit nicht mehr als zwei Wohnungen kann der Vermieter auch kündigen, ohne dass es eines berechtigten Interesses im Sinne des § 573 bedarf. Die Kündigungsfrist verlängert sich in diesem Fall um drei Monate.


    (2) Absatz 1 gilt entsprechend für Wohnraum innerhalb der vom Vermieter selbst bewohnten Wohnung, sofern der Wohnraum nicht nach § 549 Abs. 2 Nr. 2 vom Mieterschutz ausgenommen ist.


    (3) In dem Kündigungsschreiben ist anzugeben, dass die Kündigung auf die Voraussetzungen des Absatzes 1 oder 2 gestützt wird.

    (4) Eine zum Nachteil des Mieters abweichende Vereinbarung ist unwirksam.


    Gruß

    Hallo!


    Entschuldige bitte, ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber das regelmäßige Reinigen

    von Fenstern in der Wohnung ist eigentlich von Mietern üblich. ;) Bei einem Balkon,

    oder wie in deinem Fall einer Terrasse, sollte das eigentlich auch selbstverständlich

    sein.


    Gruß

    Hallo!


    Und weiterhin ist das nicht meine schuld mit dem Mietrückstand, ich habe Geld vom Jobcenter bekommen und ein gültigen bescheid gehappt trotz allem hat das Jobcenter 12 Monate die Miete nicht an die Hausverwaltung überwiesen,


    Es sind hier inzwischen soviele Widersprüche im Thema. Dem geneigten Leser

    sei dieses Thema als Lektüre empfohlen:


    Mietrückstand fristlose Kündigung der Wohnung.


    Gruß

    Hallo!


    Wir drehen uns jetzt im Kreis! Gerne erneut Fruggel


    Ich bitte dich erneut, dass du dich an einen Anwalt wendest, in deinem eigenen Interesse.

    Was es bei dir kompliziert macht sind die Mietschulden. Wir haben keine Chance so wirklich zu beurteilen, wie sich das in der Gesamtsituation auswirken wird.


    Auch von mir erneut die Aufforderung einen Anwalt für Mietrecht, oder den

    Mieterschutzbund einzuschalten. Damit können wir das Thema zunächst ruhen

    lassen, bis du Neuigkeiten in dieser Sache hast.


    Gruß

    Hallo!


    Ich habe mir folgendes gedacht, sagt ihr mir mal Bescheid ob das so gehen würde.


    Das Forum wird dazu keine Aussage treffen, denn das ist Sache des Rechtsanwalts

    für Mietrecht.


    Kann ich das so machen?? Die Beträge stimmen nicht ganz muss man genau ausrechnen, soll nur ein Beispiel sein.


    Über die Vorgehensweise entscheidet einzig und allein der Rechtsanwalt nach

    einem Beratungsgespräch. Bitte suche einen Rechtsanwalt für Mietrecht auf!


    Gruß

    Hallo!


    Zunächst ergänzend zum Thema ein Urteil des Bundesgerichtshof:


    Eine Formularklausel in einem Wohnraummietvertrag, welche die Haltung von Hunden

    und Katzen in einer Mietwohnung generell untersagt, ist gem. § 307 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 Nr. 1 BGB unwirksam. Dies geht aus einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs

    hervor. ....


    Die Problematik scheint eher familiär bedingt zu sein und wäre wohl besser

    auch intern zu lösen. Mir scheint es fraglich, ob man in der Familie mit

    Anwalt gegen den Vermieter, die Oma, vorgehen sollte.


    jetzt nicht mehr im Mietvertrag steht so was nicht drin ob Tier ja oder nein.


    Bonnie , mein Rat, versuche das gütlich mit der Oma zu lösen.

    Selbst wenn du im Recht wärst, auch eventuell Recht bekämst, der

    Familienfrieden wäre nachhaltig und dauerhaft zerstört. ;)


    Gruß

    Hallo!


    Ergänzend zu Fruggel auch folgende Information:



    Gruß

    Hallo!


    Ich finde es hat nichts mit 'jeder empfindet es anders was stört und was nicht'

    Wenn der Fernseher laut ist, ist er laut.


    Das mag Alles so sein, aber der Weg für immer über den Vermieter bei

    Problemen mit der Hausordnung. Hier auch erneut Fruggel:


    Im Prinzip kann man hier nicht viel anderes dazu empfehlen, als es im Thema Fett- und Bratgeruch in der Wohnung bereits gmacht wurde. Dein Weg wäre der über deinen Vermieter.


    Es tut mir leid, aber das ist laut Mietrecht so! ;)


    Gruß