Beiträge von 2LUX69

    Hallo liebe Forengemeinde,


    ich benötige mal eure Hilfe und hoffe, dass mir einige helfen können.

    Zu folgender Situation: Ich habe damals mit meiner damaligen Lebensgefährtin gemeinsam eine Wohnung bezogen. Beide standen im Mietvertrag. Die Wohnung musste zwangsgeräumt werden da die werte Damen meinte nicht die Schlüssel rausrücken zu müssen und da noch Zeug drin stand.

    Das ganze ging dann zum Gerichtsvollzieher bzw Rechtsanwalt und ich durfte bisher 5000€ bezahlen. Nun meint die Wohnungsbaugenossenschaft (bei der wir beide gewohnt haben), dass eine Nebenkostenabrechnung noch offen sei- diese Forderung würde sich auf 900€ belaufen(meine damalige Intensivsozialpartnerin hatte eine psychische Erkrankung deshalb sind die NK für Wasser so explodiert). Muss ich diese NK- Abrechnung alleine tragen?

    Gruß