Beiträge von Berliner45

    Es geht ja nicht um weinen, schreien oder mal toben. Aber daß das Kind Abends durchgehend rennt und springt ist doch nicht normal. Zumal bei uns auch Ruhezeiten in der Hausordnung stehen. Klar kann das Kind spielen, aber die Eltern müssen doch das Kind dazu anhalten etwas ruhiger zu sein, wenn Ruhezeiten gelten, oder etwa nicht?

    Wenn es mal wäre, könnte man das ja auch noch verstehen, aber das ist fast täglich.

    Hallo zusammen,


    ich habe schon viel über Kinderlärm gelesen. Allgemein gilt ja, daß der Lärm der Kinder machen, nicht als Lärm zählt.

    Wir haben selber eine Tochter und wissen, daß Kinder oft laut sind.

    Nun haben wir Nachbarn über uns, wo das Kind jeden Abend von ca. 20:30 - 21:30 durchgehend durch die Wohnung rennt und springt. Das dröhnt dermaßen, daß unsere Tochter nicht einschlafen kann. Mehrere Gespräche mit den Nachbarn haben leider nichts gebracht. Sie berufen sich nur darauf, daß es Kinder sind und eben laut.


    Ich bin der Meinung, man sollte um diese Zeit aber auch ruhiger sein und seine Kinder dazu anhalten. Kann ja nicht sein, daß unsere Tochter deswegen nicht schlafen kann. Oder doch? Habe ich eine Chance über den Vermieter,oder eher nicht.