Beiträge von Amarzia

    Das hört sich doch gleich ganz anders an. Jetzt käme es dann nur noch drauf an, ob du das im Streitfall beweisen könntest.


    Was ist denn jetzt eigentlich genau das aktuelle Problem? Fordert der Vermieter irgend etwas von dir? Oder verlangt dein Ex was?
    Ich meine, wenn du davon ausgehst, dass der Vertrag mit dem Ex weiter geführt wird, dann müsste es dich doch nicht kümmern, oder?

    Der Vermieter möchte kündigen, mein Ex möchte eine längere Kündigungszeit, dann kommen wieder Forderungen von beiden Seiten. Ich sitze in der Mitte 👀


    Kurzfassung

    2017 wurde die Firma geschlossen, seitdem war ich nicht mehr da. Mein ex verlobter, der mein Angestellter war hat alles weitere mündlich mit dem Vermieter besprochen und Miete gezahlt und der Vermieter schwarz eingenommen.

    Ich hab nicht offiziell gekündigt, so beharrt der Vermieter auf den Schriftlichen Vertrag und wendet sich an mich.

    Klar, er hat drei Jahre Miete eingenommen und möchte es nicht mit ihm beenden, das mündliche.

    Ich bin davin ausgegangen, das wenn die Firma nicht mehr existiert mein Ex verlobter das so übernehmen kann und der mündliche Vertrag gilt

    Verhackstückt heisst "Ex und Vermieter haben das miteinander besprochen, das er die Halle weiter führt"

    Das tut mir leid, es geht um eine Lagerhalle


    Mein ex war mein Angestellter



    Bitte die Beitrag Bearbeiten Funktion nutzen, wenn man innerhalb von 10 Min noch etwas zu einem Beitrag ergänzen möchte!

    Fruggel ok.dann steh und fall ich mit dem Ding. Hätte ich nicht gedacht, da ich schon von ausgegangen bin, es gibt n Hintertürchen.


    Bzw. Der Vermieter hat Miete kassieren können, es nirgends verbucht. Nun bin ich diejenige, die es ausbaden muss, egal was drin bleibt mein Ex ist quasi ein Geist und dennoch darf ich nicht in die Halle.

    Hallo,

    Mein Name steht in einem alten Mietvertrag mit einer alten Firma. Diese Firma ist seit 2017 geschlossen. Ich habe den Vertrag vergessen zu kündigen bei dem Bekannten,da due Firma erloschen ist. Mein Ex hat seine Sachen darin behalten, die schon vorher da standen und hat dann weiter die Miete gezahlt und das mit dem Bekannten verhackstückt. Nun soll mein Ex daraus.

    Was hat mein Ex für Rechte? Als Untermieter der keinen Vertrag hat? Als Geist quasi. Hat er dann das Mietverhältnis offiziell weiter geführt und ist haftbar oder ich? Kann ich sonst die schlösser tauschen und sagen, es ist mir was hier steht? Noch ist Keine Kündigung vom Vermieter raus, kommt aber