Beiträge von Melfas91

    Guten Morgen!


    Ich befinde mich momentan etwas aufm Schlauch,


    Und zwar geht es darum das der Vermieter in 2017 eine Betriebskostenabrechnung zugesandt hat, was ja normal ist.


    Die Nachzahlung betrug 1700 Euro. Zu dem Zeitpunkt war ich arbeitslos und bin mit dem Schreiben zum Jobcenter gegangen. 3 Wochen Später wurde es durch das Jobcenter bezahlt.

    Nun sagt der Vermieter dass das Geld zwar angekommen ist aber 2 Wochen zu spät und sagt das noch 700 Euro zu zahlen sind. Auf dem Schreiben vom Jobcenter steht jedoch das es überwiesen wurde und bezahlt ist. Ich telefoniere hin und her, Vermieter sagt es sei zu spät gekommen, Jobcenter hat gemeint sie haben es in der Frist überwiesen. Aufjedenfall hab ich nun eine Vollzeitstelle

    und kann das Schreiben natürlich nicht mehr an das Jobcenter übergeben für die Kostenübernahme. Ich verweise den Vermieter immer auf den Zahlungsbeleg des jobcenters. Wisst ihr eventuell

    was ich in der Situation noch machen kann?


    Vielen dank für Eure Aufmerksamkeit!