Beiträge von lutsie

    Hallo,


    danke für die Antwort. Ich habe jetzt mal unseren Mietvertrag nochmals durchgesehen und keinen Zeitraum für die Abrechnung gefunden.
    Ich weis nur eins, dass die Heizkostenzähler an den Heizkörper sich vom 30.06. auf den 01.07. umschalten. Also gehe ich davon aus, dass der Abrechnungszeitraum eigentlich vom 01.07. bis 30.06. eines jeden Jahres ist. Somit wäre die Abrechnung von 2008 verjährt?


    Mir ist eigentlich wichtig, dass überhaupt mal eine Abrechnung kommt, damit wir wissen, wie der Verbrauch ist.


    Viele Grüße

    Hallo,


    wir sind im April 2008 in die Wohnung eingezogen. Im Juli wurden die Heizkostenverteiler durch eine Firma abgelesen. Die Abrechnung ging an unseren Vermieter. Die restlichen Betriebs-/Nebenkosten wollte unser selbst abrechnen. Als wir im Hersbt zwecks Abrechnung nachgefragt haben, wurde uns gesagt, dass diese noch nicht erstellt ist. Wir haben also keine bekommen.


    Im Juli 2009 wurden wieder die Heizkostenverteiler abgelesen. Die Abrechnung ging wieder an den Vermieter. Zwischenzeitlich haben wir immer wieder nach der Arbechnung gefragt. Es tat sich nichts.
    Als wir vor Weihnachtne wieder nachgefragt haben, wurde uns gesagt, dass wir die Abrechnung vor Weihnachten noch bekommen würden. Aber es kam nichts.


    Wir sind jetzt schon ein wenig sauer, da wir überhaupt nicht wissen, ob die Vorauszahlung reicht oder ob wir zuviel zahlen.
    Man muss dazu noch sagen, dass der Vormieter keinen Kaminofen in der Wohnung hatte und mehr Heizkosten verbaucht hat, als wir.


    Wir sind jetzt soweit, dass wir die Hälfte der Betriebs-/Heizkostenvorauszahlung kürzen wollen, damit sich überhaupt irgend etwas mal tut. Kann man dies machen?
    Das dies schriftlich zu erfolgen hat ist uns schon klar, aber wie schreibt man so etwas am besten?


    Danke