Beiträge von kellinge

    Liebe Leute,
    ich habs den Nachmittag über versucht, meine eingescannten Dateien (Bild-Dateien) hier irgendwie hochzuladen, einzufügen, Dateien zu komprimieren und anzuhängen. :( Ich kann es leider nicht.
    Dennoch danke dafür, dass Ihr mir helfen wolltet.
    Gruß,
    kellinge

    Hallo guten Tag,
    ich dachte, ich schreib zu meiner ANfrage mal noch auf, wie (auf Karopapier in Schreibschrift) die Nebenkostenabrechnung aussieht;
    das hilft vielleicht bei der Beurteilung:


    Abrechnung für 2010 (??-es handelt sich ja um 2011!) Heizung aus 3.419,65 € 9 Monate 418,-
    Wasser, Abw., Strom aus 1413,34 : 5 für 9 Monate 256,50
    zzgl. pr. Person x 28,50 = 6 Monate 171,-
    (6 Monate lang hat der Freund meiner Tochter mit da gewohnt)
    Müll-Eimer f. 1 Jahr 67,35
    Grundsteuer 940 + 142 1 Jahr 124,80
    (der Bescheid sieht 939,96 € vor)
    Rechng. Heizungswartung/Kaminfeger 260,- Euro
    den 4.teil 65,-


    Gesamt 1102,65
    Vorauszahlung 9 Monate 900,-
    Nachzuzahlen 202,65



    Eine Anfrage ergab,
    dass Heizkosten , Grundsteuer nach qm berechnet werden - Das Haus hat 265 qm, die betr. Wohnung 30 qm. Es sind 4 Wohneinheiten, mit bis März 11 5 Bewohnern, ab April 11 6 Bewohnern.
    Alle restlichen Kosten werden in Personen berechnet bis auf Rechnungen - die durch Wohneinheiten.


    Und zu guter letzt ja die Drohung, dass sie noch ganz andere Kosten umlegen könnte - darf sie das? Also ich meine damit drohen, falls sich bei einer Vergleichsrechnung ein Überschuss ergäbe?



    Liebe Leute!
    Was mach ich jetzt damit? :confused: Aus Krankheitsgründen kann meine Tochter sich grad nicht selbst darum kümmern :(


    Wenn alles rechtens wäre, bin ich durchaus gewillt nachzuzahlen. Falls aber nicht, dann eben nicht.


    Danke, dass Ihr mir helft.


    Schönen Sonntag,
    kellinge

    Hallo,
    ich hatte bis letztes Jahr eine Wohnung mit 132 qm und eine monatliche Vorauszahlung von 280,- Euro bei 4 Personen, was immer grad so hin haute.Allerdings wurde bei mir nach Miteigentumsanteilen berechnet und nach Zählern.
    Ich hab deine Zahlen mal mit unserer Abrechnung verglichen, wir sind nur 5 Wohnungen, mit weniger Qm und weniger Leuten. Es stimmt so in etwa überein außer dass Ihr deutlich weniger Heizkosten habt. Die Gebäudeversicherung ist leider auch so teuer.
    Vielleicht konnte ich dir helfen,
    Gruß,
    kellinge

    Hallo! Meine Tochter hat vom 1.1.-30.09.11 in einer 1Zimmerwhg. gewohnt und nun eine Abrechnung bekommen. Im Mietvertrag hieß es, dass nach Verbrauch abgerechnet wird. Wir dachten natürlich, da wären Uhren vorhanden. Jetzt gibts aber gar nix dergleichen und die Vermieterin hat ziemlich undurchsichtig nach qm und Personen abgerechnet. Dazu sind die Rechenwege an sich schon falsch , überall mehr. Kann man einfach die Heizölrechnung durch Monate und qm rechnen? Wasser,Abwasser und Allgemeinstrom durch Personenzahl? Heizungswartung, Schornsteinfeger durch Wohneinheiten? Grundsteuer hat sie 1 Jahr genommen ! :confused: Danke für Eure Unterstützung!
    Ich hab erst mal geschrieben dass ich mit der Aufstellung nicht einverstanden bin und dass ich nicht nachzahlen werde. Sie schreibt wörtlich: Sollte sich beim Vergleichsrechnen ein Überschuß in € ergeben so fällt der die Forderung des Gärtners oder des Fin.Amtes!! da hier hausmeisterkosten wegfallen.
    :mad:
    Gruß, kellinge